Der TSV St. Otmar überrascht weiter

28.03.2022

Der TSV St. Otmar gewinnt gegen GC Amicitia Zürich mit 29:27 (15:13).

Wie schon gegen Wacker Thun waren die Voraussetzungen für das Spiel gegen GC Amicitia Zürich alles andere als erfolgsversprechend. Zwar kehrte Noah Haas nach langer Verletzungspause in den Kader zurück, dafür fehlte Dominik Jurilj krankheitsbedingt. So standen dann wiederum nur elf Spieler auf der Liste der St. Galler. Doch erneut vermochte der TSV St. Otmar zu überzeugen und erneut fand der Gegner kein geeignetes Rezept gegen dessen Taktik. Bereits zur Pause lagen die St. Galler in Führung, wenn auch nur mit 15:13. Diese Führung konnte der TSV St. Otmar anfangs der zweiten Halbzeit behaupten und in der Folge sogar auf fünf Treffer ausbauen (49. Minute). Doch langsam liessen die Kräfte der St. Galler nach. Da sich Kreisläufer Benjamin Geisser im Verlaufe der ersten Halbzeit verletzt hatte, konnte das Trainergespann in den zweiten dreissig Minuten nur noch auf acht Feldspieler zurückgreifen. Wie schon gegen Wacker Thun wurde das Spiel in der Schlussphase nochmals spannend. Doch erneut behielt der TSV St. Otmar, vor allem dank seiner Effizienz, das bessere Ende für sich. Am Ende resultierte ein 29:27 Erfolg und zwei weitere Punkte im Kampf um eine gute Ausgangslage für die Playoffs.  

GC Amicitia – St.Otmar 27:29 (13:15)
Hardau – 480Zuschauer – Sr.Hennig/Meier.
Strafen: 2-mal 2 Minuten gegen GC und 4-mal 2 Minuten gegen St.Otmar.
GC Amicitia: Bar (12 Paraden, 1 Tor)/Bachmann (0 P.); Bodenheimer, Trachsler, Popovski (6/1), Sluijters (8), Hayer (1), Bamert (5), Prakapenia, Bader, Hrachovec (1/1), Quni (4), Poloz, Platz, Maric (1), Grundböck.
St.Otmar: Perazic (9 P.)/Schaltegger (0 P.); Hörler, Fricker (3), Gwerder, Pendic (7/3), Geisser (1), Haas, Pietrasik (12), Juric (3),
Maros (3).
Bemerkungen: St.Otmar ohne Bringolf, Jurilj (beide krank), Kaiser, Gangl, Lakicevic und Wüstner (alle verletzt). – Geisser in der
ersten Halbzeit mit Fingerverletzung ausgeschieden. – Vergebene Penaltys: 1:2.

Handball live

Sponsoren und Partner

Topscorer

Swiss Handball Awards

Ariel Pietrasik unter den Nominierten

Der TSV St. Otmar bedankt sich für Ihre Spende und Ihre Solidarität - direkt mit Twint
Der TSV St. Otmar bedankt sich für Ihre Spende und Ihre Solidarität - direkt mit Twint
Quickline

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Social Media