Erster Finalrundensieg gegen den HSC Suhr Aarau?

14.02.2019

Am Sonntag (17.00 Uhr, Kreuzbleiche) empfängt der TSV St. Otmar das eigentliche Überraschungsteam der bisherigen Finalrunde.

In der ersten Runde schlug der HSC Suhr Aarau völlig überraschend den Meisterschaftsfavoriten Kadetten Schaffhausen, in der zweiten Runde gelang ihm das Kunststück auswärts gegen den amtierenden Meister Wacker Thun zu siegen. Diese Erfolge konnten so nicht erwartet werden, musste der HSC Suhr Aarau doch in der Hauptrunde bis zum letzten Spiel um den Einzug in die Finalrunde bangen. Erst der Heimsieg gegen den TSV St. Otmar sicherte den Aargauern einen Platz unter den besten sechs Mannschaften der Liga. Nach dem geglückten Start in die zweite Saisonhälfte wird das Team von Trainer Misha Kaufmann mit grossen Selbstvertrauen nach St. Gallen kommen.
Der TSV St. Otmar seinerseits musste sich in den beiden letzten Heimspielen jeweils ganz knapp geschlagen geben. Gegen Pfadi Winterthur fehlten zwei Tore, gegen Kadetten Schaffhausen nur gerade ein Tor zum Punktgewinn. Die Mannschaft hat aber bewiesen, dass sie durchaus auf Augenhöhe mit den Topteams ist und auch im kämpferischen konnte man dem Team von Bo Spellerberg keine Vorwürfe machen. Sie wird nun alles daransetzen, im heutigen Spiel endlich die ersten Punkte zu holen und den Siegeszug der Aargauer zu stoppen. Mit einem Erfolg könnte der TSV St. Otmar den Abstand zu den vorderen Teams ein wenig verkürzen. Immerhin geht es darum sich eine möglichst gute Ausgangslage für die Playoff-Viertelfinals zu ergattern.

Nächstes Spiel

Heim


vs

Gast
 

So 03.03.2024, 17 Uhr
Winterthur, AXA Arena

Matchcenter

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen
9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media