Den Kopf aus der Schlinge gezogen

17.12.2015

Der TSV St. Otmar gewinnt das Auswärtsspiel gegen den RTV 1879 Basel mit 29:27. Zur Pause lag er noch mit 14:19 zurück.

Der TSV St. Otmar zeigte gegen den heimstarken RTV 1879 eine schwache erste Halbzeit. Der RTV 1879 Basel, der einige verletzte Spieler ersetzen musste, überzeugte dagegen mit einer starken Mannschaftsleistung. So lagen die Otmärler, bei denen Engels (verletzt) und Banic (krank) fehlten, zur Pause mit 14:19 im Rückstand. In der zweiten Halbzeit bliesen die Ostschweizer zur Aufholjagd. Doch die Basler stemmten sich lange Zeit erfolgreich gegen die Niederlage. Noch drei Minuten vor Spielende war der Ausgang offen (27:27).In der verbleibenden Zeit erzielte der TSV St. Otmar noch zwei Treffern, während die Basler keinen Torerfolg mehr verzeichnen konnten. Die Otmärler holten sich somit doch noch beide Punkte (29:27).

Work in progress!

Wir arbeiten voller Freude an einer neuen Website, die im Herbst online geht. Es werden darum nicht mehr alle Inhalte auf dieser Website aktualisiert. Danke für euer Verständnis - und seid gespannt auf den neuen Online-Auftritt!

Swiss Handball Awards: Heinz Metzger unter den Nominierten für den "Heinz Schärer Nachwuchs-Trainer Award"

Heinz Metzger

Bist du unsere Verstärkung im Bereich Fotografie oder LED-Banden?

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen

Sonnenstrasse 6, 9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media