Vierpunktespiel gegen den HC Kriens-Luzern

04.03.2015

Am Sonntag (17 Uhr, Kreuzbleiche) kann der TSV St. Otmar mit einem Sieg einen wichtigen Schritt Richtung Playoff-Teilnahme machen.

Kann der TSV St. Otmar einen Heimsieg feiern, baut er den Vorsprung auf seine beiden Verfolger weiter aus und kann mit einem beruhigenden Polster die zweite Hälfte der Finalrunde angehen. Muss sich der TSV St. Otmar aber dem HC Kriens-Luzern geschlagen geben, verkürzt dieser den Abstand auf zwei Punkte und mischt wieder munter mit im Kampf um die Playoff-Teilnahme. In der Finalrunde bewegten sich beide Teams bis anhin im Gleichschritt. Niederlagen gegen Wacker Thun und Pfadi Winterthur stehen Erfolge gegen GC Amicitia ZH und Kadetten SH gegenüber. Der HC Kriens-Luzern, der in der Hauptrunde nie voll auf Touren kam und sein Potential mehrheitlich nicht voll ausschöpfte, hat dabei gezeigt, dass in der Finalrunde voll mit ihm zu rechnen ist. Dem TSV St. Otmar, dessen Personaldecke auf Grund von Verletzungen und Krankheiten sehr knapp ist, steht also eine harte Aufgabe bevor. In der Hauptrunde spielten die beiden Teams in Kriens unentschieden, vor eigenem Publikum konnte der TSV St. Otmar mit fünf Toren Differenz gewinnen.
Einer spannenden und attraktiven Partie steht also nichts im Wege.

Nächstes Spiel

Heim


vs

Gast
 

So 03.03.2024, 17 Uhr
Winterthur, AXA Arena

Matchcenter

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen
9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media