Verabschiedungen

18.04.2013

Gleich fünf Spieler wurden anlässlich des letzten Finalrundenspiels verabschiedet. Der TSV St. Otmar bedankt sich bei allen Spielern ganz herzlich und wünscht ihnen für die Zukunft alles Gute.

Thomas Isenrich wechselte im Jahre 2003, im Alter von 19 Jahren, vom HC Bruggen zum TSV St. Otmar. Nach zwei Saisons bei den U21 Elite schaffte er den alles andere als einfachen Sprung in die erste Mannschaft. In den ersten beiden Jahren in der NLA bildete er das Torwartgespann mit Antoine Ebinger, dann für drei Saisons mit Kyung-Tai Han, seit 2010 mit Jonas Kindler. Thomas Isenrich erlebte in seiner Zeit beim TSV St. Otmar einige Höhen und Tiefen, der Verein konnte jedoch immer auf seine Loyalität und seinen vollen Einsatz zählen. Nach zehn Jahren beim TSV St. Otmar kehrt Thomas Isenrich nun zu seinem Stammverein HC Bruggen zurück, in welchen er seinen reichhalten Erfahrungsschatz einbringen wird. Er wird sich in nächster Zukunft aber vor allem auch intensiv seiner beruflichen Weiterbildung widmen. Der TSV St. Otmar bedankt sich bei seinem verdienten Torhüter ganz herzlich für die langjährige Zusammenarbeit und wünscht ihm für die Zukunft in allen Lebensbereichen alles Gute.

 

Alex Usik kam im Jahre 2004 von der SG Stans Luzern zum TSV St. Otmar und entwickelte sich schnell zu einem Leistungsträger. Mit seiner Kampfkraft und seinem unbändigen Willen war er stets ein Vorbild. Der mittlerweilen 34-jährige Linkshänder stellte sich immer voll in den Dienst der Mannschaft und scheute sich nie in wichtigen Situationen Verantwortung zu übernehmen. In der kommenden Saison wird Alex Usik ein klein wenig kürzer treten und seine ganze Erfahrung und Routine bei Fortitudo Gossau einbringen. Der TSV St. Otmar bedankt sich bei seinem unermüdlichen Kämpfer ganz herzlich und wünscht ihm und seiner Familie für die Zukunft alles Gute.

 

Raphael Liniger stiess 2006 von Pfadi Winterthur zum TSV St. Otmar. Dank seiner Schnelligkeit, seiner Sprungkraft und seinem grossen Wurfrepertoire war er als Linksaussen schon bald nicht mehr aus dem Team wegzudenken. In der Saison 2010/2011 lag Raphael Liniger mit 160 Treffern auf dem zehnten Platz der NLA-Torschützenliste. Diesen Rang verbesserte er eine Saison später und erreichte mit 193 Toren den fünften Platz. Nach sieben Jahren positioniert sich der Bankkaufmann mit UNI-ZH Abschluss neu und wird in der kommenden Saison bei Yellow Winterthur als Spielmacher auflaufen. Der TSV St. Otmar bedankt sich bei Raphael Liniger für die langjährige Zusammenarbeit und wünscht ihm weiterhin viel Erfolg.

 

Nejc Hojc wechselt im Jahre 2009 von Pfadi Winterthur zum TSV St. Otmar. Der mittlerweilen 30-jährige Slowene war mit seiner Kampfkraft, seiner Schnelligkeit und seiner häufig unkonventionellen Art immer ein Gefahrenherd für den Gegner. Allzu häufig wurde Nejc Hojc in den letzten Jahren aber durch Verletzungen gebremst. Er kämpfte sich mit seinem enormen Willen jedoch immer wieder zurück. Nun muss Nejc Hojc den Spitzensport aus gesundheitlichen Gründen schweren Herzens an den Nagel hängen. Der TSV St. Otmar bedankt sich bei Nejc Hojc ganz herzlich und wünscht der Kämpfernatur für die Zukunft alles Gute.


Ein Super-Transfer gelang dem TSV St. Otmar im Jahre 2010. Mit David Parolo wechselte ein absoluter Top-Handballer zu den St. Gallern. David Parolo durchlief alle Junioren-Nationalmannschaften und stand auch einige Male in der A-Nationalmannschaft im Aufgebot. Bereits mit 16 Jahren war er beim HSC Suhr Aarau zu seinem NLA-Debut gekommen. Auch beim TSV St. Otmar konnte der Regisseur schnell mit seiner Beweglichkeit, seinem Spielwitz und seiner Torgefährlichkeit überzeugen. Doch nicht nur auf, sondern auch neben dem Feld übernahm der mittlerweilen 26-Jährige die Führungsrolle und viel Verantwortung. Nach dem Abschluss seines Masterstudiums in St. Gallen möchte David Parolo beruflich neue Wege gehen und handballerisch kürzer treten. Der TSV St. Otmar wünscht seinem Captain auf seinem Weg alles Gute und viel Glück.

Otmar total
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(entsprechendes Team wählen)

Otmar-Handballcamp
Lass dir dieses Highlight in den Frühlingsferien nicht entgehen! Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 31.01.19

Liveticker (Otmar-Spiele)

Sponsoren/Partner

Handball Schweiz

Handball Schweiz

Handball live

handballtv
mysports
 

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Topscorer

Social Media