U11: Letzter Spieltag der Saison 13/14

28.03.2014

Auch den letzten Spieltag erfolgreich abgeschlossen

Otmar 1:
Das Otmarteam war sich bewusst, dass drei starke und spielfreudige Mannschaften darauf brannten, die Otmärler am letzten offiziellen U11 Spieltag mit einer Niederlage zu besiegen. Gerüstet mit dieser Erkenntnis begann das erste Spiel gegen die Gossauer. Diese Begegnung verlief äusserst lebhaft und mit beherztem Einsatz. Es wurde um jeden Ball gekämpft und kein Raum wurde freiwillig überlassen. David nutzte die  immer wieder gefundenen Lücken und kämpfte sich zäh durch. Janny erzielte dadurch mit seinen unwiderstehlich platzierten Aufsetzern wichtige Tore. Der Sieg ging eindeutig zu Gunsten der Otmärler. Der nächste Gegner stellte dem Team die zweite hohe Hürde. Nando stand diesmal absolut sicher in der Verteidigung und ermöglichte Noé damit seinen entfesselten Sturmlauf. Der diskussionslose Sieg im Stadtderby stand somit nie in Gefahr. Der KTV Wil wurde an den vorausgehenden Spieltagen immer klar geschlagen und so stellten sich die Otmärler auch auf eine ruhige Begegnung ein. Aber weit gefehlt: die Wiler kämpften verbissen und erzielten einige herrlich herausgespielte Tore zum verdutzen Nachsehen einiger Otmärler. Man hätte den Wilern den Sieg eigentlich gönnen müssen, doch mit einem Tor entschieden die Otmärler diese Begegnung äusserst knapp. Inzwischen sind die Brühler Mädchen als „eigenwillige und aktive“ Spielerinnen bekannt und werden bestimmt nicht mehr unterschätzt. Es entwickelte sich alsbald eine wirbelige Auseinandersetzung, wobei Justin und Samer aber da und dort doch noch etwas schneller waren. Die Otmärler gewannen, wenn auch knapp, auch diese Partie. Nun galt es, im letzten Spiel die weisse Weste zu wahren. Was auf dem Papier noch als schwächste Mannschaft aussah, zeigte sich auf dem Spielfeld prompt aus anderem Blickwinkel. Die Nerven begannen zu flatterten. Ein jeder versuchte nun auf eigene Art und Weise sein Spiel aufzudrängen und der Zusammenhang ging verloren. Die Gossauer Mädchen witterten die grosse Chance und kämpften mit viel Mut, womit sie die Otmärler an den Rand einer Niederlage brachten. Mit Pech für die einen und Glück für die anderen endete das Spiel unentschieden.
Unser „Gasttorhüter“ Luca erfüllte seine Aufgabe mit Bravour und sammelte tolle Erfahrungen und Vergleiche zwischen Fuss- und Handball.
Otmar 2:
Das  „zweite“ Team der Otmärler traf auf wesentlich schwächere Mannschaften, wie die deutlichen Resultate zeigten. Vielleicht war auch die Zusammensetzung so ausgeglichen oder das Spielverständnis so hervorragend, dass es für die gegnerischen Teams einfach zu schwierig war, etwas Ebenbürtiges entgegenzusetzen. Maxim, Joschua, Andrin und David spielten clever und inspirierend, sodass genügend Raum blieb für Denis, Matteo und Felix. Denis und Matteo wagten sogar für kurze Momente alleine das Spiel zu leiten und konnten sich gegen vier Gegner behaupten. Eine klare Sache  für die Otmärler.
Otmar1- Forti  Gossau1 15:11              Otmar2-HC Arbon1 17:08
SV Fides-Otmar1 12:22                        HC Romanshorn2-Otmar2 16:20
Otmar1- KTV Wil1 15:14                      HC Uzwil 1-Otmar2 06:15
LC Brühl1-Otmar1 13:15                      Otmar2- HC Romanshorn1 18:06
Otmar1-Forti  Gossau2   18:18             HSC Kreuzlingen-Otmar2   07:24
Es spielten:
Noé Akermann, Matteo Bandhauer, Maxim Frischknecht, Andrin Huber,
David Kiansky, Nando Manias, Samer Moussa, Denis Qovanay, Joschua Schilter, Felix Schulz, Justin Uzdemir und Janny Walser
Gastspieler: Luca-Andrea Cordaro
Thomas Frey/Lisa Vincenz

Otmar total
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(entsprechendes Team wählen)

Otmar-Handballcamp
Lass dir dieses Highlight in den Frühlingsferien nicht entgehen! Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 31.01.19

Liveticker (Otmar-Spiele)

Sponsoren/Partner

Handball Schweiz

Handball Schweiz

Handball live

handballtv
mysports
 

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Topscorer

Social Media