U15 Elite: Klare Niederlage

05.11.2013

Drittes Meisterschaftsspiel mit bitterer Erkenntnis.

Die Mannschaft ist es inzwischen gewohnt, vor Beginn der Begegnung zu erkennen, dass das Spiel von der Grösse her eigentlich entschieden ist. Doch soll ein Spiel zuerst gespielt werden und unsere Devise konnte nur lauten: unsere Haut so teuer wie möglich zu verkaufen. Das will heissen, die Mannschaft kämpft um jeden Ball, soll in der Verteidigung die Räume eng machen.
Der Gegner war sehr überrascht, als die Otmärler das erste Tor der Partie in überzeugender Manier erzielten. Dann überfuhr der GC-Express die Gastmannschaft und führte mit 9:1 Toren. Die in der Kabine besprochene Taktik führte dazu, dass die St. Galler nicht locker liessen, nicht aufsteckten und das Spiel ausgeglichen gestalten konnte. Mit gutem Stellungsspiel wurden die Räume eng gemacht, so dass der Gegner entweder am wachen Torhüter scheiterte oder zu überhasteten Torwürfen gezwungen wurden. Weit in der ersten Halbzeit führten die Zürcher „nur“ mit 13:8 Toren. Wie lange konnten die jungen St. Galler die Zürcher ärgern? Einige Unachtsamkeit, dann eine Spur zu langsam und schon zappelte der Ball immer wieder im Otmar Tor. Rechtzeitig kam die Pause für das Team.
In der zweiten Hälfte fiel die Mannschaft völlig auseinander, nichts wollte mehr zusammenpassen und demzufolge schrumpfte der Wille, weiterhin voll dem Kampf aufnehmen. Klar, der Gegner spielte äusserst clever und zog sein Spiel konsequent, klar und motiviert über die ganze Spieldauer durch. Bestimmt ein sicherer Anwärter für den Schweizer U15 Meistertitel!
Es wollte nicht der Tag der Otmärler sein. Es bleibt ein Trost: viel schlechter kann die Mannschaft nicht auftreten. Es gilt, dieses Spiel abzuhacken und vorwärts zu blicken. Dazu bietet sich bereits am kommenden Samstag die nächste Möglichkeit.


GC Amicitia Zürich-TSV St.Otmar 46:15 (21:9)


Es spielten:
Michael Bischof, Nils Buchegger, Jan Filip, Raphael Härtsch, Fabio Hörler, Andrin Huber, Elias Müller, Kristian Ristic, Ramon Schaltegger, Tim Teesink und Robin Wipf
krank: Manuel Eyer
abgemeldet: Silvan Fatzer
Thomas Frey

Otmar total
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(entsprechendes Team wählen)

Otmar-Handballcamp
Lass dir dieses Highlight in den Frühlingsferien nicht entgehen! Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 31.01.19

Liveticker (Otmar-Spiele)

Sponsoren/Partner

Handball Schweiz

Handball Schweiz

Handball live

handballtv
mysports
 

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Topscorer

Social Media