U13-1: Licht und Schatten

19.02.2013

U13-1 TSV St.Otmar Handball: Licht und Schatten am zweiten Spieltag

Gar früh waren die beiden aufeinanderfolgenden Spiele der Otmar-Mannschaft angesetzt. Gegen die in der Rangliste schwächere Mannschaft vom Stadtrivalen SV Fides lagen die Otmärler schnell mit 4:1 Toren in Rückstand. Unkonzentriertes Abwehrverhalten und wenig überzeugende Abschlüsse liessen keinen Stärkeunterschied erkennen. Im Gegenteil, es waren immer wieder die Fidesler, welche vorlegten und die Otmärler nachziehen mussten. Endlich, nach der Pause, besannen sich die St. Galler auf ihre Stärke. Sie liessen den Ball nun schneller zirkulieren und hatten das Visier genauer eingestellt. In gleicher Art und Weise verbesserte die Mannschaft ihr Verteidigungsverhalten. Nun endlich resultierte ein beruhigender Vorsprung. Mit einer besseren kämpferischeren Einstellung wäre ein noch deutlicheres Resultat durchaus möglich gewesen.
Die Otmärler wussten um die Qualität der Kreuzlinger. Bedingt durch eine Daumenverletzung fiel bei den St. Gallern ein Schlüsselspieler aus, das Team wollte diesen Ausfall übermotiviert wettmachen. Aber leider wurden reihenweise haarsträubende Stellungsfehler im Angriff wie auch in der Verteidigung produziert, so dass der Gegner sich sofort ein dickes Polster zulegen konnte. Nicht dass die Kreuzlinger diesen Vorsprung nicht verdient hätten- schliesslich präsentierten sie sich wesentlich lauffreudiger im Angriff, bissiger in der Verteidigung und durchgehend sehr wach. Zur Pause lagen wir mit 8 Toren zurück. In der zweiten Hälfte gelangen auch den Otmärlern einige schöne und sehenswerte Angriffe. Jetzt wurde der Ball schnell gespielt und mit schnellen Gegenbewegungen wunderbar abgeschlossen. Leider gelangen diese erfolgreichen Spielphasen noch selten. Die Verteidigung zeigte kaum Farbe und auch die beiden Torhüter waren machtlos dagegen. Der einzige Lichtpunkt leuchtete in der Statistik: die zweite Hälfte wurde „nur“ mit 3 Toren verloren.
Will die St. Galler Mannschaft weiterhin ein entscheidendes Wort um die ersten Plätze mitreden, muss die Einsatz- und Leistungsbereitschaft massiv gesteigert werden. Die Meisterschaft gestaltet sich als eine äusserst ausgeglichene Angelegenheit. Jeder kann jeden besiegen. Da kann eine large Einstellung fatale Folge haben.
TSV St.Otmar-SV Fides 21:14 (11:10)
HSC Kreuzlingen-TSV St.Otmar 31:20 (15:7)
Es spielten: Nils, Manuel, Timon, Elias, Silvan, Andrin, Robin, Tim, Jan, Kristian und Ramon
Thomas Frey

Otmar total
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(entsprechendes Team wählen)

Otmar-Handballcamp
Lass dir dieses Highlight in den Frühlingsferien nicht entgehen! Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 31.01.19

Liveticker (Otmar-Spiele)

Sponsoren/Partner

Handball Schweiz

Handball Schweiz

Handball live

handballtv
mysports
 

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Topscorer

Social Media