U15 Inter: Sieg gegen Kreuzlingen

28.02.2012

U15 Inter schlagen den HSC Kreuzlingen mit 34:24 (13:11) Toren

Zu Beginn der Platzierungsrunde bekamen wir es auswärts mit dem unangenehmen HSC Kreuzlingen zu tun. In der Hauptrunde spielten wir schon zwei Mal gegen die Thurgauer und wussten somit ziemlich genau, was uns erwarten würde. Darauf bereiteten wir uns in den vergangenen zwei Wochen intensiv vor und wollten unbedingt mit einem positiven Resultat in die Platzierungsrunde starten.

In der vom vorherigen Spiel der 1. Liga aufgeheizten Halle starteten wir sehr gut und lagen durch unser schnelles und druckvolles Spiel rasch mit vier bis fünf Toren in Vorsprung. Wesentlichen Anteil daran hatte auch unser Defensiv-Konzept, welches kaum Tore zuliess. In dieser Phase brillierte vor allem Thomas Koller, welcher sich in den ersten 10 Minuten gleich fünf Tore gutschreiben lassen konnte. So gegen Mitte der ersten Halbzeit kam dann der HSC besser ins Spiel und stellte seine Verteidigung leicht um. Yannic Breu wurde dann vom gegenerischen Flügelspieler so unsanft von den Beinen geholt, dass er sich schwer am Fuss verletzte und für einige Zeit ausfallen wird. Gute Besserung an Yannic! Gleichzeitig verletzte sich Alessio Hanser am Finger und Oliver Wipf an der Rippe, beides durch harte gegnerische Aktionen. Das Spielerreservoir schien uns auszugehen und durch die notwendigen Umstellungen kam etwas Hektik auf. Dies nützte Kreuzlingen aus und konnte bis zur Pause auf zwei Tore verkürzen. Mit einer Führung von 13:11 gingen wir in die Garderobe.

Für den zweiten Durchgang wollten wir wieder die notwendige Ruhe in unserem Spiel finden und uns auf die Sache und nicht auf die Verletzungen konzentrieren. Dies gelang uns dann hervorragend. Die Spielkultur war wieder da und defensiv standen wir gut. Kreuzlingen spielte eine Auslösung nach der andern, welche aber allesamt in einem Übergang auf zwei Kreisläufer endeten. Darauf hatten wir uns explizit vorbereitet und konnten somit die gefährlichste Waffe des Gegners erfolgreich bekämpfen. Sowohl Dennis Oezer (erste Halbzeit) wie auch Jan Bischof (zweite Halbzeit) steigerten sich im Tor gegenüber den letzten Partien deutlich, was uns ebenfalls half, das Skore der Kreuzlinger tief zu halten. Schliesslich konnten wir das Spiel sicher mit 34:24 Toren für uns entscheiden, der deutlichste Sieg gegen den HSC Kreuzlingen in der laufenden Saison.

Mit diesem Sieg konnten wir positiv in die letzen Spiele starten, welche in den nächsten Wochen dicht gedrängt auf uns zukommen. Ein grosses Lob der Mannschaft, welche sich gut präsentiert und verdient gewonnen hat. Das nächste Spiel steht dann gegen die SG Muttenz/Prattlen auf dem Programm, ein völlig unbekannter Gegner, gegen den wir aber sicher auch wieder einen Sieg erkämpfen wollen.

Für den TSV St. Otmar spielten:
Jan Bischof (T), Dennies Oezer (T), Rouven Bischof (9), Yannic Breu (3), Alessio Hanser (5), Sandro Keller (2), Thomas Koller (8), Lars Menet (1), Renato Mettler (1), Florian Osterwalder (2), Mirco Spirig, Oliver Wipf (3).
Abwesend: David Fricker, Roger Signer
Coach: Thomas Wipf

 

Otmar total
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(entsprechendes Team wählen)

Otmar-Handballcamp
Lass dir dieses Highlight in den Frühlingsferien nicht entgehen! Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 31.01.19

Liveticker (Otmar-Spiele)

Sponsoren/Partner

Handball Schweiz

Handball Schweiz

Handball live

handballtv
mysports
 

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Topscorer

Social Media