U15 Inter startet mit Sieg ins neue Jahr.

23.01.2012

Im ersten Spiel im neuen Jahr und nach einer langen Meisterschaftspause schlägt der TSV St. Otmar den HC Stäfa mit 32:22 (17:9)Toren.

Zu Beginn der Partie zeigten die Zürcher, dass sie zu Unrecht auf dem vorletzten Platz unserer Gruppe platziert sind. Durch ein schnelles Angriffsspiel vermochten sie sich bis zur zehnten Minute mit ein bis zwei Toren in Führung zu bringen. Unsere 3:2:1-Deckung begann dann aber immer besser zu funktionieren und ermöglichte uns damit, das Blatt Mitte der ersten Halbzeit zu wenden. Mittels schöner erweiterter Konter konnten wir uns dann immer deutlicher vom Gegner absetzen. Schon in dieser Phase wurde seitens der Zürcher ziemlich hart zur Sache gegangen, was vom Schiri grosszügig toleriert wurde. Der Pausenstand war mit 17:9 Toren sehr beruhigend und zeigte, dass unsere Deckung vor einem hervorragend disponierten Jan Bischof im Tor gut klappte.


Das Ziel für die zweite Halbzeit war dann, das Skore des Gegners möglichst tief zu halten, sich von seiner Härte nicht unterkriegen zu lassen und allen Spielern genügend Spielzeit zu verschaffen. Im Tor knüpfte dann Dennis Oezer nahtlos an diejenige seines Kollegen an. Leider klappte dann aber die Deckung nicht mehr so gut, die nun eingesetzten kleineren Spieler hatten einige Mühe, die Gegner individuell im Schach zu halten. Leider erhielt dann Thomas Koller beim Zurücklaufen und Verhindern eines Gegenstosses völlig ungerechtfertigt die direkte rote Karte. Unsere Mannschaft reagierte darauf mit vielen Emotionen, nicht gegen den Spielleiter, sondern mit einer nun auch härteren aber fairen Spielweise. So zeigten wir dem Gegner, dass wir seine unsaubere Spielweise nicht akzeptierten und die grössten Provokateure des Gegners mussten dann auch einige harte Verteidigungs-Aktionen über sich ergehen lassen.


Ein schöner Abschluss des Spiels war dann nach Ablauf der ordentlichen Spielzeit ein direkt verwandelten Freiwurf von Oliver Wipf. Der Ball fand zur Freude aller Spieler den Weg durch den Block ins Tor der Stäfener. Mit einem korrekten 32:22 Endresultat konnten wir die Heimreise antreten. Am nächsten Samstag empfangen wir dann GC Amicitia Zürich in der Kreuzbleiche zum vorletzten Spiel der Qualifikationsrunde.


Für den TSV St. Otmar spielten:
Jan Bischof (T), Dennis Oezer (T), Rouven Bischof (7), Yannic Breu (3/1), David Fricker (1), Alessio Hanser (3/1), Sandro Keller (6), Thomas Koller, Lars Menet (1), Renato Mettler (2), Florian Osterwalder, Roger Signer, Mirco Spirig, Oliver Wipf (9/3).
Coach: Thomas Wipf


Otmar total
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(entsprechendes Team wählen)

Otmar-Handballcamp
Lass dir dieses Highlight in den Frühlingsferien nicht entgehen! Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 31.01.19

Liveticker (Otmar-Spiele)

Sponsoren/Partner

Handball Schweiz

Handball Schweiz

Handball live

handballtv
mysports
 

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Topscorer

Social Media