2. Spieltag der U 11 Mannschaft

14.09.2011

Wiederum viel positives am Spieltag in Wil

Erwartungsfrohe Junioren starteten zum zweiten Spieltag in Wil. Wiederum wurden die Junioren in zwei Mannschaften eingeteilt mit demselben Gedanken, dass alle zum Einsatz kommen sollen. Sich mit gleichwertigen Junioren messen zu können, das muss der Grundsatz sein. Nur so macht es Sinn und Freude, der Lerneffekt ist dann auch viel effektiver.
Die 1. Mannschaft startete gegen die zwei ersten Gegner sehr konzentriert, so dass wir nach dem Anpfiff schnell auf 3 Feldspieler umstellen konnten. Es ist interessant festzustellen, dass in diesen Momenten die Junioren viel aktiver agieren und besser das Spiel ohne Ball praktizieren. Beflügelt durch die beiden leicht errungenen Startsiege, wurde das Spiel gegen den aufsässigen Gegner aus Gossau auf die leichte Schulter genommen. Der Gegner wusste durch das schnelle Balllaufen zu gefallen, die Otmärler waren da immer einen Schritt zu langsam. Trotz des Aufbäumens am Schluss mussten die Otmärler erkennen, dass eine Begegnung mit dem Anpfiff beginnt. Die Partie wurde knapp mit 1 Tor verloren. Vielleicht eine heilsame Erfahrung. Die letzte Begegnung startete mit besonderer Bedeutsamkeit: auf der Seite des SV Fides stand Zoltan B., ihr ehemaliger Trainer! Zoltan musste erkennen, dass „seine“ Mannschaft das Gelernte äusserst gut umsetzte und natürlich auch sehr motiviert spielte. Obwohl gleich mit 3 Toren in Rückstand geraten, gaben die Otmärler nicht auf und kämpften mit grossem Herz gegen die drohende Niederlage. Mit Geduld und guter Spielübersicht, mit tollem Einsatz in der Verteidigung, einer bravourösen Leistung unseres Torwartes gelang die Wende und ein wertvoller Sieg konnte errungen werden. Das war eine beeindruckende Leistung unserer Mannschaft am heutigen Tag.
Die zweite Mannschaft startete gleich zu Beginn gegen den starken SV Fides. Mit viel Einsatz und Mut konnte die Niederlage im Rahmen gehalten werden. Auch der zweite Gegner aus Kreuzlingen erwies heute noch als zu stark, denn die Otmärler hatten Mühe, die Raumaufteilung zu halten und nicht einfach dem Ball nachzurennen, wo sich dieser gerade mal befand. Dennoch hinterliessen die restlichen Partien positive Eindrücke. Die Anweisungen konnten nun besser umgesetzt werden mit dem Resultat, dass auch Tore erzielt, aber auch verhindert wurden. So gelang es Manuel, nun einige Bälle halten und diese sofort in Gegenstösse umzuwandeln. Benedikt wusste mit seiner Schnelligkeit zu gefallen, auch Pascale spielte mit seiner wirbeligen Wendigkeit eine gute Partie. Es ist eine Frage der Zeit, bis diese Mannschaft die Lehre aus den Spieltagen zieht. Für einige Junioren ist diese Sportart noch Neuland und nicht alle verfügen über grosse Spielerfahrungen. Deshalb sind diese Spielrunden äusserst wertvoll.
Mannschaft 1

Otmar 1-HC Arbon 14:5
HC Flawil-Otmar 1 10:19
Otmar 1-Forti Gossau 1 9:10
Forti Gossau 2-Otmar 1 5:12
SV Fides 1-Otmar 1 9:10
Mannschaft 2
SV Fides 1-Otmar 2 15:10
HSC Kreuzlingen 1-Otmar 2 8:5
Otmar 2-KTV Wil 12:12
Otmar 2-TV Herisau 12:6
Forti Gossau 2-Otmar 2 4:9

Es spielten: Silvan Fatzer, Noam Fels, Andrin Huber, Nicolas Kölbener,
Alah Moussa, Timon Oertle, Kristian Ristic, Julian Wirth, Yanik Zoller,
Pascale Spiess, Manuel Raschle,

Thomas Frey

Otmar total
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(entsprechendes Team wählen)

Otmar-Handballcamp
Lass dir dieses Highlight in den Frühlingsferien nicht entgehen! Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 31.01.19

Liveticker (Otmar-Spiele)

Sponsoren/Partner

Handball Schweiz

Handball Schweiz

Handball live

handballtv
mysports
 

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Topscorer

Social Media