Severin Kaiser wechselt zum HC Arbon

19.06.2024

Der langjährige St.Otmar-Spieler Severin Kaiser wechselt auf die kommende Saison zum HC Arbon. Nach der Genesung von seiner Schulteroperation und dem Abschluss seiner Ausbildung zum Sportmanager wird der routinierte Linksaussen für den Thurgauer NLB-Club auf das Spielfeld zurückkehren. Der TSV St.Otmar Handball St.Gallen einigte sich mit ihm im gegenseitigen Einvernehmen auf eine vorzeitige Auflösung seines laufenden Vertrags.

In der Saison 2016/17 stiess Severin Kaiser vom RTV Basel zu den St.Gallern und entwickelte sich rasch zu einer wertvollen Teamstütze. Dank seinen technischen Fähigkeiten und seiner Schnelligkeit wurde er auf fast allen Positionen eingesetzt, zwischenzeitlich auch als Spielmacher auf Rückraum Mitte. Nach acht Saisons, 219 Spielen und 684 Toren für die St.Galler setzt Kaiser seine Karriere nun beim HC Arbon fort.

«Ich hoffe, nach meiner Schulteroperation bald wieder auf das Spielfeld zurückzukehren. Dem TSV St.Otmar danke ich für acht grossartige und erlebnisreiche Jahre. Da im Verein vieles im Umbruch steht und ich meinen Einstieg beim HC Arbon mit einer spannenden beruflichen Perspektive verbinden kann, ist der richtige Zeitpunkt für einen Wechsel gekommen», sagt der gebürtige Basler, der mit seiner Freundin in St.Gallen lebt.

Kaiser folgt damit seinem Teamkollegen Dominik Jurilj, der auf die kommende Spielzeit ebenfalls von St.Otmar zum HC Arbon wechselt. Die Thurgauer haben sich als Aufsteiger erfolgreich in der zweithöchsten Spielklasse etabliert und möchten sich in der kommenden Saison weiter nach vorne orientieren. Severin Kaiser wird dabei neben seinen Angriffsqualitäten vor allem auch in der Verteidigung eine wichtige Rolle übernehmen.

HCA-Präsident Andy Angehrn misst dem Transfer hohe Bedeutung zu: «Wir freuen uns sehr auf den Zugang von Severin, der neben seinen vielseitigen, handballerischen Qualitäten auch viel Leidenschaft und Feuer in unser Team einbringen wird. Dem TSV St. Otmar danken wir für die konstruktive Zusammenarbeit, die einen reibungslosen Übertritt von Severin möglich macht», sagt er.

Für St.Otmars Präsidenten Alex Hüttenmoser ist der Transfer denn auch nicht zuletzt ein Zeichen für den starken Handball-Standort Ostschweiz: «Severin ist ein sehr verdienter Spieler, der in den vergangenen acht Jahren viel für den Club geleistet hat. Wir freuen uns sehr, dass wir dank der guten Zusammenarbeit mit dem HC Arbon nun die perfekte Lösung für alle Beteiligten gefunden haben. Wir danken Severin für seinen grossen Einsatz für den TSV St.Otmar und wünschen ihm sowohl sportlich wie auch beruflich das Beste für die Zukunft.» Severin Kaiser wird voraussichtlich im Rahmen des ersten Heimspiels der neuen Saison in der Sporthalle Kreuzbleiche würdig verabschiedet.

Severin Kaiser erzielt seine Tore künftig im Thurgau. (Bild: Stefan Risi)
Severin Kaiser erzielt seine Tore künftig im Thurgau. (Bild: Stefan Risi)

Work in progress!

Wir arbeiten voller Freude an einer neuen Website, die im Herbst online geht. Es werden darum nicht mehr alle Inhalte auf dieser Website aktualisiert. Danke für euer Verständnis - und seid gespannt auf den neuen Online-Auftritt!

Bist du unsere Verstärkung im Bereich Fotografie oder LED-Banden?

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen

Sonnenstrasse 6, 9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media