David Knezevic verlängert, Dominik Jurilj geht

16.01.2024

David Knezevic verlängert seinen Vertrag, den Verein verlassen wird Dominik Jurilj

David Knezevic bleibt beim TSV St. Otmar
David Knezevic wird auch in der kommenden Saison für den TSV St. Otmar spielen. Der Topscorer der Quickline Handball League verlängert seinen Vertrag um ein Jahr (mit Option für eine zusätzliche Saison). Der St. Galler Traditionsverein setzt damit nach der Vertragsverlängerung mit Joschua Braun ein weiteres starkes Zeichen: David Knezevic hat mit seinen starken und konstanten Leistungen in der laufenden Saison zahlreiche Begehrlichkeiten von anderen Vereinen geweckt. Dominik Jurilj hingegen wird den Verein verlassen.
David Knezevic entschied sich trotz zahlreicher Angebote anderer Vereine für einen Verbleib, in der festen Überzeugung, dass der TSV St. Otmar die beste Adresse für die Weiterentwicklung seiner Karriere ist. Knezevic kam im vergangenen Sommer von der HSG Konstanz und stellte in St. Gallen von Beginn an seine Torgefährlichkeit unter Beweis: Er erzielte in 19 Spielen 163 Treffer und führt damit die Topscorer-Wertung in der Quickline Handball League an. Der wurfgewaltige Rückraumspieler kommt aus der Talentschmiede von Frisch Auf Göppingen und ist ehemaliger deutscher Jugend-Nationalspieler. Dem 200cm grossen und 99kg schweren Shooter wird auch in der kommenden Saison unter dem neuen Trainer Michael Suter viel Verantwortung übertragen werden.
«Wir freuen uns sehr, dass sich mit David ein weiterer junger Spieler, dem etliche andere Angebote vorlagen, dazu entschieden hat, seine Karriere beim TSV St. Otmar fortzusetzen. Er und auch Joschua Braun passen perfekt in unsere Philosophie, eine sportlich starke Mannschaft zu bilden, in denen junge und talentierte Spieler viel Verantwortung übernehmen und sich bestmöglich weiterentwickeln können», sagt Präsident Alex Hüttenmoser. David Knezevic seinerseits äussert sich zur Vertragsverlängerung wie folgt: „Ich bin sehr zufrieden hier und mir macht Handball sehr viel Spass in St. Gallen. Ausserdem bin sehr gespannt auf das zukünftige Projekt des Vereins und freue mich darauf. Davor möchte ich natürlich noch die laufende Saison erfolgreich abschließen.“

Dominik Jurilj verlässt den TSV St. Otmar
Den Verein verlassen wird Dominik Jurilj. Er hat beim St. Galler Traditionsverein alle Nachwuchsstufen durchlaufen und als 17-Jähriger sein Debüt in der höchsten Liga gegeben. 2013 schaffte er definitiv den Sprung in die erste Mannschaft. Der 201cm grosse und 95kg schwere Rückraumspieler ist bekannt für seine harten Würfe. Der mittlerweile 28-Jährige strebt nun eine Veränderung an und möchte sich in einem anderen Umfeld sowohl sportlich als auch menschlich weiterentwickeln. Die sportliche Leitung des TSV St. Otmar bedauert den Entscheid, zeigt aber volles Verständnis für den Wunsch nach Veränderung.

Testspiel in Hard
Der TSV St. Otmar bestreitet am Donnerstag 18. Januar auswärts ein Testspiel gegen ALPLA HC Hard (Spielbeginn um 18 Uhr)


Work in progress!

Wir arbeiten voller Freude an einer neuen Website, die im Herbst online geht. Es werden darum nicht mehr alle Inhalte auf dieser Website aktualisiert. Danke für euer Verständnis - und seid gespannt auf den neuen Online-Auftritt!

Bist du unsere Verstärkung im Bereich Fotografie oder LED-Banden?

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen

Sonnenstrasse 6, 9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media