Kantersieg gegen Wacker Thun

09.10.2023

Der TSV St. Otmar gewinnt gegen Wacker Thun mit 32:18 (14:7)

In den ersten Spielminuten deutete noch wenig bis nichts auf den späteren Spielverlauf. Nach knapp acht Minuten stand es 3:3 Unentschieden. Doch dann setzte der TSV St. Otmar mit fünf Treffern in Serie ein erstes Zeichen. Er spielte dabei seine offensiven Stärken aus, konnte aber auch auf eine konsequente Deckung und einen hervorragend aufgelegten Marijan Zernovic bauen. Bis zur Pause hatte das Heimteam den Vorsprung auf 14:7 ausgebaut.
Auch in den zweiten dreissig Minuten war der TSV St. Otmar das klar überlegene Team. Wacker Thun hatte dem dominanten Auftritt der St. Galler rein gar nichts entgegenzusetzen. Auch ein Torhüterwechsel auf Seiten des TSV St. Otmar änderte nichts am Geschehen, da Noé Hottinger nahtlos an die Glanzleistung seines Partners anknüpfte. Wacker Thun mühte sich im Angriff meist vergebens und war in der Verteidigung Mal für Mal überfordert. So konnte sich der TSV St. Otmar am Ende über einen - auch in dieser Höhe verdienten - 32:18 Erfolg freuen. Mit elf verschiedenen Torschützen unterstreicht er einmal mehr seine Unberechenbarkeit.

St.Otmar – Wacker Thun 32:18 (14:7)
Kreuzbleiche – 1080 Zuschauer – Sr. Brunner/Salah.
Strafen: 4-mal 2 Minuten gegen St.Otmar. 3-mal 2 Minuten gegen Thun.
St.Otmar: Zernovic (11 Paraden)/Hottinger (9 P.); Ardielli (3), Pendic (2), Sehic (1), Störchli (1), Jurilj (4), Schramm, Braun (5), Kaiser, Juric (4), Schneider (3), Locher (2), Rojnica (1), Knezevic (6/2).
WackerThun:Wick (5 P.)/Winkler(2 P.); Baumann, Römer (1), Lüthi, Dannmeyer (3), Faluvégi (1), Guignet (1), Huwyler, Manse (2), Gruber (2), Chernov (4/2), Delhees (3), Meschke (1), Sahin.
Bemerkungen: St.Otmar ohne Kürsteiner (verletzt). Wacker Thun ohne Raemy und Schwab (verletzt). Verhältnis vergebener Penaltys: 1:5.

Work in progress!

Wir arbeiten voller Freude an einer neuen Website, die im Herbst online geht. Es werden darum nicht mehr alle Inhalte auf dieser Website aktualisiert. Danke für euer Verständnis - und seid gespannt auf den neuen Online-Auftritt!

Swiss Handball Awards: Heinz Metzger unter den Nominierten für den "Heinz Schärer Nachwuchs-Trainer Award"

Heinz Metzger

Bist du unsere Verstärkung im Bereich Fotografie oder LED-Banden?

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen
9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media