Cup-Aus nach Handballkrimi.

18.10.2018

Erst nach zweimaliger Verlängerung, d.h. erst nach 80 Minuten Spielzeit stand in Thun das Heimteam als Sieger fest.

Es war definitiv nichts für schwache Nerven, die Achtelfinalpartie im Schweizer Cup zwischen Wacker Thun und dem TSV St. Otmar. Wacker Thun übernahm gleich zu Beginn die Führung und konnte diese schnell auf drei Tore ausbauen. Der TSV St. Otmar bewies aber schon in dieser Phase, dass er absolut auf Augenhöhe war mit dem amtierenden Schweizer Meister. Es entwickelte sich eine intensive Partie, die nach 23 Minuten auch resultatmässig wieder ausgeglichen war. Nach 30 Minuten verabschiedeten sich die beiden Teams beim Spielstand von 15:15 in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel war es erneut Wacker Thun, welches die Führung übernehmen konnte. Doch dann, in der 44. Minute, wechselte die Führung erstmals zum TSV St. Otmar. Rund zehn Minuten waren es die Thuner, die immer wieder einem Rückstand hinterherlaufen mussten. Gut fünf Minuten vor Spielende konnten sie aber mit zwei Treffern in Serie den erneuten Führungswechsel erzwingen. Die Otmärler reagierten prompt mit ebenfalls zwei Treffern und lagen somit wieder in Front. Da die nächsten beiden Treffer wieder auf das Konto von Wacker Thun gingen, lag dieser eine Minute vor Schluss wieder vorne. Nach einer vergebenen Chance des TSV St. Otmar sah der Meister wie der sichere Sieger aus. Doch die Otmärler erkämpften sich nochmals den Ball und erzielten eine Sekunde vor der Schlusssirene den Ausgleichstreffer zum 31:31.
In der Verlängerung war es Wacker Thun, welcher mit drei Treffern innert nur gerade zwei Minuten aufwartete. Sollte das die Vorentscheidung sein? Mitnichten! Nach fünf Minuten konnte das Heimteam zwar noch mit zwei Toren Vorsprung den Seitenwechsel vornehmen, musste dann aber dem TSV St. Otmar drei Treffer in Serie und somit die Führung zugestehen. Doch Wacker Thun glich postwendend wieder aus und liess in der letzten Minute keinen Treffer des TSV St. Otmar mehr zu, sodass der Spielstand nach 70 Minuten 36:36 lautete und die zweite Verlängerung Tatsache wurde. In dieser setzte sich das Katz und Maus Spiel fort. Der TSV St. Otmar legte vor, Wacker Thun glich aus. In der 78. Minute lautete das Skore 40:40. Doch dann wollte dem Gastteam nichts mehr gelingen. Wacker Thun nutzte die Fehler rigoros aus, erzielte noch drei Treffer und musste keinen einzigen mehr zulassen. Am Ende einer intensiven und hochspannenden Partie waren es Kleinigkeiten und wohl auch das Quäntchen Glück, welche über Sieg und Niederlage entschieden. Nach 80 intensiven und hochspannenden Minuten lautete das Endresultat aus Sicht des Gastgebers 43:40.

Otmar total
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(entsprechendes Team wählen)

Liveticker (Otmar-Spiele)

Sponsoren/Partner

Handball Schweiz

Handball Schweiz

Handball live

handballtv
mysports
 

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Topscorer

Social Media