Start in die Playoffs

06.04.2023

Der TSV St. Otmar tritt im Kampf "David gegen Goliath" auf den HC Kriens-Luzern.

Kaum ist die Hauptrunde beendet, geht es in der QHL Schlag auf Schlag weiter. Mit den Playoffs und Playouts starten die Handballer in die entscheidende Saisonphase. Der TSV St. Otmar trifft in den Viertelfinals mit dem HC Kriens-Luzern auf den Sieger der Hauptrunde. Die Favoritenrolle liegt bei dieser Paarung klar bei den Zentralschweizern, die mit Andy Schmid den überragenden Spieler der Liga in ihren Reihen haben. Das erste Spiel dieser best-of-five Serie findet am Donnerstag, 6. April, in Sursee statt. Am Montag, 10. April kann der TSV St. Otmar den HC Kriens-Luzern, welcher immer für grossen Publikumsaufmarsch sorgt, in der Sporthalle Kreuzbleiche empfangen (Spielbeginn 17 Uhr). Doch wie teuer kann sich der TSV St. Otmar verkaufen? Es ist gerade ein Jahr her, als die St. Galler - ebenfalls als klare Aussenseiter - dem Favoriten Pfadi Winterthur in den Viertelfinals alles abverlangten und die Serie erst im fünften Spiel entschieden wurde, und zwar mit einem 31:30 Erfolg für die Winterthurer. Der TSV St. Otmar hat sich erneut einiges vorgenommen, auch wenn die Aufgabe in diesem Jahr noch schwieriger sein dürfte. Die St. Galler hoffen dabei vom «Hexenkessel Kreuzbleiche» profitieren zu können und sie werden alles geben, um dem Publikum ein Handballspektakel vom Feinsten zu liefern.
Da der TSV St. Otmar mit vielen Zuschauern rechnet, empfiehlt er, den Vorverkauf zu nutzen. Die Vorverkaufsstelle ist bei Glen Fahrn «the Gallery» an der Webergasse 7 in St. Gallen.


Nächstes Spiel

Heim


vs

Gast
 

So 25.02.2024, 17 Uhr
CHÊNOIS SOUS-MOULIN

Matchcenter

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen
9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media