Knappe Niederlage gegen Kadetten Schaffhausen

02.09.2022

Der TSV St. Otmar muss sich dem amtierenden Meister mit 32:33 geschlagen geben.

Der TSV St. Otmar startete nervös und mit zu vielen Fehlern in die neue Saison. Bereits nach zehn Minuten, beim Stand von 2:6, sah sich Trainer Zoltan Cordas gezwungen, das erste Team-Timeout zu nehmen. Vorerst aber blieben die Schaffhauser das bestimmende Team. Doch dann fanden die St. Galler immer besser ins Spiel und verkürzten den Rückstand Tor um Tor. In der 23. Minute gelang ihnen der Ausgleichstreffer zum 12:12. Doch es war der amtierende Meister, der die Führung wieder an sich riss und zur Pause mit zwei Treffern in Front lag (15:17).
Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Kadetten Schaffhausen geriet wohl nie in Rückstand, konnte sich aber auch nicht entscheidend absetzen. Kurz vor Spielende gelang dem TSV St. Otmar nochmals der Gleichstand. Doch die Kadetten konterten und gingen wieder in Führung. In der Folge verpasste das Heimteam den erneuten Ausgleich und das Gästeteam die definitive Entscheidung. Der TSV St. Otmar hatte aber mit dem letzten Angriff nochmals die Chance, sich doch noch einen Punkt zu holen. Doch die Schaffhauser liessen keinen Treffer mehr zu und gewannen somit die Partie mit 32:33.

Nächstes Spiel

Heim


vs

Gast
 

So 03.03.2024, 17 Uhr
Winterthur, AXA Arena

Matchcenter

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen
9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media