Kann der TSV St. Otmar wieder ausgleichen?

29.04.2022

Spannung ist angesagt im vierten Playoff-Viertelfinalspiel.

Dreimal standen sich Pfadi Winterthur und der TSV St. Otmar in den letzten Tagen gegenüber. Zwei Partien waren hart umkämpft und boten Spannung pur für die Zuschauenden. Beide Male ging der Sieg mit der Differenz eines einzigen Treffers an das jeweilige Heimteam. In St. Gallen fiel die Entscheidung sogar erst nach Verlängerung. Im dritten Spiel war Pfadi Winterthur dann die klar bessere Mannschaft. Der amtierende Meister siegte mit 32:25 und ging somit in der Playoff-Viertelfinalserie mit 2:1 in Führung. Mit einem weiteren Sieg könnten die Winterthurer bereits am Sonntag den Einzug ins Halbfinale schaffen. Der TSV St. Otmar wird aber alles daran setzen die Serie zu verlängern. Er wird nochmals alles in die Waagschale werfen um vor eigenem Publikum ein weiteres Spektakel zu bieten. Dafür muss er aber aus dem Spiel vom Mittwoch die richtigen Lehren ziehen und vor allem den Kopf freibekommen. Dass er dem Favoriten Paroli bieten kann, hat er in den ersten beiden Partien eindrücklich bewiesen. Pfadi Winterthur hatte sich die Aufgabe gegen den Siebten der Hauptrunde sicherlich einfacher vorgestellt. Doch der Titelverteidiger hat sich mit dem zweiten Heimsieg eine gute Ausgangslage geschaffen. Der Druck liegt nun bei den St. Gallern. Mit dem 2:1 im Rücken können die Winterthurer einigermassen befreit aufspielen. Der klare Favorit in dieser Serie wird seinerseits alles geben, um ein fünftes Spiel zu vermeiden und entsprechend Kräfte zu sparen.

Nächstes Spiel

Heim


vs

Gast
 

So 03.03.2024, 17 Uhr
Winterthur, AXA Arena

Matchcenter

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen
9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media