Klare Niederlage gegen den Meister

27.11.2019

TSV St. Otmar – Kadetten Schaffhausen 21:30 (9:13)

Der TSV St. Otmar war mit dem Ziel angetreten, dem amtierenden Meister Paroli zu bieten und die Siegesserie weiter auszubauen. Schnell zeigte sich aber, dass die St. Galler auf einen top motivierten und bestens eingestellten Gegner trafen. Kadetten Schaffhausen übernahm gleich das Spieldiktat, profitierte dabei aber auch von den Fehlern des Heimteams. Erst in der fünften Spielminute gelang dem TSV St. Otmar der erste Treffer. Kadetten Schaffhausen lag schnell mit vier Toren in Führung und konnte diese bis zur Pause behaupten (9:13). Auch nach dem Seitenwechsel waren die Kadetten das spielbestimmende Team. Der TSV St. Otmar fand nie wirklich zu seinem Spiel und konnte seine Stärken kaum einmal zum Tragen bringen. Dazu kam eine schwache Chancenauswertung. Kadetten Schaffhausen nutzte diese Schwächen konsequent und vergrösserte den Vorsprung kontinuierlich. Es baute dabei auch auf den Vorteil des deutlich breiteren Kaders. Die Schaffhauser waren mit einem 16-er Kader angereist und konnten nach Belieben wechseln, ohne dadurch eine Leistungseinbusse hinnehmen zu müssen. Am Ende stand ein 21:30 auf der Anzeigetafel. Für den TSV St. Otmar geht es nun darum, die Lehren aus diesem Spiel zu ziehen und es dann möglichst schnell abzuhaken. Bereits am Samstag kommt es gegen Pfadi Winterthur nämlich zum nächsten Topspiel.

St.Otmar – Kadetten Schaffh. 21:30 (9:13)
1313 Zuschauer – Sr. Widmer/Sager.
Strafen: 2-mal 2 Minuten gegen St.Otmar St.Gallen, 6-mal 2 Minuten gegen die Kadetten Schaffhausen.
St.Otmar: Kindler (4 Paraden)/Bringolf (5); Spellerberg (7), Svalastog (1),Hörler, Fricker, Gwerder, Pendic (4), Wüstner, Bamert (1), Rauch, Wetzel (4), Jurca (2/1), Höning (2).
Kadetten Schaffhausen: Biosca (12 Paraden)/Vaskevicius (2); Montoro (2), Küttel (6), Csaszar (2), Schopper (1), Beljanski (1), Novak, Sesum(3),Gerbl, Luka Maros (4), Schelker(1), Frimmel (8/2), Tominec (2), Herburger, Filip Maros

Work in progress!

Wir arbeiten voller Freude an einer neuen Website, die im Herbst online geht. Es werden darum nicht mehr alle Inhalte auf dieser Website aktualisiert. Danke für euer Verständnis - und seid gespannt auf den neuen Online-Auftritt!

Swiss Handball Awards: Heinz Metzger unter den Nominierten für den "Heinz Schärer Nachwuchs-Trainer Award"

Heinz Metzger

Bist du unsere Verstärkung im Bereich Fotografie oder LED-Banden?

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen
9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media