Finalrundenauftakt mit Heimspiel

25.01.2019

Am Sonntag, 3. Februar, um 17 Uhr startet der TSV St. Otmar gegen Pfadi Winterthur in die Finalrunde.

Nachdem an den Weltmeisterschaften in Deutschland und Dänemark all das gezeigt wurde, was den Handball so attraktiv macht, geht es auf nationaler Ebene weiter. Und die SHL-Teams werden bestrebt sein, ihr Publikum ebenfalls mit attraktivem Handball zu begeistern. Für den TSV St. Otmar fällt der Startschuss zur Finalrunde in der heimischen Kreuzbleiche. Gegner ist Pfadi Winterthur, welches die Hauptrunde auf dem zweiten Platz beendet hat, nur gerade einen Punkt hinter Kadetten Schaffhausen. Pfadi Winterthur, welches Mitte Januar seine grossen finanziellen Probleme publik machte, wird alles daran setzen, auf dem Spielfeld für positive Schlagzeilen zu sorgen. Der TSV St. Otmar hat aus der laufenden Saison noch zwei offene Rechnungen zu begleichen. In der Hauptrunde musste er sich nämlich zweimal geschlagen geben, wenn auch nur knapp (29:30 und 28:31). Vieles wird davon abhängen, welches Team nach der langen Pause schneller ins Spiel findet. Vieles wird aber auch von der Tagesform abhängen. Die Weltmeisterschaften haben aber auch gezeigt, was das Publikum bewirken kann. Deshalb hofft der TSV St. Otmar auch im neuen Jahr auf "sein" Publikum bauen zu können, zumal es in der Finalrunde sicherlich zu spannenden und hochstehenden Spielen kommen wird.

Nächstes Spiel

Heim


vs

Gast
 

So 03.03.2024, 17 Uhr
Winterthur, AXA Arena

Matchcenter

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen
9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media