CH-Cup: Qualifikation für die Achtelfinals

27.09.2018

Der TSV St. Otmar gewinnt gegen den TV Muri mit 40:24 (21:16) und zieht in die Achtelfinals des Schweizercups ein.

Der TSV St. Otmar ging als klarer Favorit in die Partie gegen das 1. Liga Team des TV Muri. Er untermauerte seine Favoritenrolle, indem er gleich die Führung übernahm und diese innerhalb von nur gerade vier Minuten auf drei Treffer ausbaute. Der Vorsprung konnte in der Folge auf fünf Tore vergrössert werden. Doch dann schlichen sich einige Unkonzentriertheiten in das Spiel der St. Galler. Der TV Muri nutzte diese und kam wieder auf drei Tore heran. Bereits beim Pausenpfiff hatte der alte Abstand von fünf Treffern aber wieder Bestand (21:16).

Nach dem Seitenwechsel zog der TSV St. Otmar kontinuierlich davon. Zehn Minuten nach Wiederbeginn hatte sich der Vorsprung verdoppelt. Am Ende resultierte ein klarer 40:24 Erfolg. Besonders erfreulich auf Seiten des TSV St. Otmar war, dass alle Spieler ihre Spielanteile bekamen und sie auch zu nutzen wussten. So konnten sich denn alle Feldspieler in die Skorerliste eintragen lassen.

Muri Bachmatten, 380 Zuschauer
TSV St. Otmar: Kindler (5 Paraden)/Bringolf (8 Paraden); Spellerberg (4), Hedin (2), Hörler (5), Gwerder(3), Pendic (1), Wüstner (2), Bamert (5), Geisser (4), Rauch(3), Wetzel (3), Kaiser (5), Höning (3)
TV Muri: Wipf (3 Paraden)/Daepp (3 Paraden); Heusi Jan (6), Staubli (3), Frei, Lang Dominik, Stenz, Schwenkfelder, Lang Daniel (1), Femiano (7), Heusi Jonas (3), Strebel, Zucker (3), Tokic (1)


Handball live

Sponsoren und Partner

Topscorer
Der TSV St. Otmar bedankt sich für Ihre Spende und Ihre Solidarität - direkt mit Twint
Der TSV St. Otmar bedankt sich für Ihre Spende und Ihre Solidarität - direkt mit Twint
Quickline

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Social Media