Klare Niederlage in Schaffhausen

14.12.2016

Der TSV St. Otmar ist in Schaffhausen chancenlos und unterliegt mit 26:35 (12:18).

Nur gerade ganz zu Beginn der Partie konnte der TSV St. Otmar mithalten, doch dann war bald einmal klar, dass es zu einer Überraschung nicht reichen würde. Nach zehn Minuten lautete der Spielstand 5:7 aus Sicht des TSV St. Otmar. Doch dann blieb er für rund sieben Minuten ohne Torerfolg. Die Vorentscheidung war somit bereits gefallen, denn Kadetten Schaffhausen erzielte in diesem Zeitraum sechs Treffer. Beim Seitenwechsel führte der Leader mit 18:12.
Auch nach der Pause war Kadetten Schaffhausen das bessere Team. Der Tabellenführer erwies sich vor heimischem Publikum souverän und geriet zu keinem Zeitpunkt in Gefahr, das Spiel noch aus der Hand zu geben. Am Ende resultierte ein klarer 35:26 Erfolg für den Gastgeber.
Da der BSV Bern Muri gegen Fortitudo Gossau in extremis einen Punkt retten konnte, zog er punktemässig mit dem TSV St. Otmar gleich, liegt nun aber auf Grund der klar besseren Tordifferenz in der Tabelle vor den St. Gallern. Diese beiden Teams werden am Samstag in der Direktbegegnung den letzten Finalrundenplatz ausspielen.

Work in progress!

Wir arbeiten voller Freude an einer neuen Website, die im Herbst online geht. Es werden darum nicht mehr alle Inhalte auf dieser Website aktualisiert. Danke für euer Verständnis - und seid gespannt auf den neuen Online-Auftritt!

Swiss Handball Awards: Heinz Metzger unter den Nominierten für den "Heinz Schärer Nachwuchs-Trainer Award"

Heinz Metzger

Bist du unsere Verstärkung im Bereich Fotografie oder LED-Banden?

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen

Sonnenstrasse 6, 9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media