U13 Challengers: Heimspieltag im Oberzil

01.11.2018

Am Sonntag richtete der TSV St. Otmar den U13 Spieltag im Oberzil aus, an dem mit dem LC Brühl, dem HC Flawil 1, den Seen Tigers 1 und dem HC Bülach 1 vier schwere Spiele für unsere Challengers anstanden.

(BF) Zum Auftakt wartete der LC Brühl auf unsere Jungs, bei dem auch die Tochter unseres SHL-Spieler-trainers Bo Spellerberg mitspielte. Unsere Jungs waren aber von Beginn an hellwach und liessen gerade in der Abwehr wenig zu. Im Angriff konnte sich hingegen unser Rückraum mit Taha Said, Moritz Knauer und Andrin Osterwalder immer wieder erfolgreich durchsetzen, sodass wir schnell auf 6:1 davonziehen konnten. Im Verlauf des Spiels wechselte Trainer Bastian Fischer danach ordentlich durch, sodass alle Spieler auf ihre Einsatzzeiten kamen, was allerdings den Spielfluss etwas verloren gehen liess. Der LC Brühl kam auf 8:6 heran. Am Ende fing sich unser Team aber wieder und siegte letztendlich verdient und nie gefährdet mit 12:6.

Im zweiten Spiel wartete gleich der schwerste Gegner mit dem HC Flawil 1 auf uns. Wir wussten, dass es schwer werden würde, wollten es dem Gegner aber auch nicht zu einfach machen, was anfangs auch sehr gut funktioniert hat. Die Abwehr stand stabil, im Angriff konnten wir uns ebenfalls erfolgreich durchsetzen und Orell Bettenmann im Goal trug seinen Teil dazu bei, dass wir beim Spielstand von 4:3 sogar in Führung gehen konnten. Danach verloren unsere Jungs allerdings etwas die Konzentration und auch bedingt durch die vorgenommenen Wechsel etwas die Ordnung. Am Ende setzte sich Flawil verdient mit 17:5 gegen uns durch. Wir liessen unsererseits noch einige gute Torchancen liegen, aber auch Orell Bettenmann parierte ebenfalls weiterhin stark, sodass das Ergebnis nicht noch deutlicher zu Gunsten des HC Flawil ausgefallen ist.

Der dritte Gegner an diesem Tag hiess Seen Tigers aus Wintherthur und war der vermeintlich schwächste Gegner in dieser Runde. Daher liess der Trainer diesmal auch die zweite Riege von Beginn an spielen, allerdings mit der Vorgabe, mindestens mit zehn Toren Unterschied zu gewinnen. Unsere Mannschaft war erwartungsgemäss spielbestimmend, agierte aber fahrlässig in der Verteidigung, in der diesmal Vincent Haucke das Tor hütete. Erstmals konnten sich aber auch die Spieler Thadäus Sisay, Jonas Schaffner und Mattia Pfändler in die Torschützenliste eintragen. Am Ende verpasste die Mannschaft in aller letzter Sekunde die Vorgabe von Trainer Bastian Fischer denkbar knapp und gewann «nur» mit 20:11.

Das vierte und letzte Spiel bestritten die Challenger an diesem Tag gegen den HC Bülach. Beide Teams wollten sich mit einem Sieg aus diesem Turnier verabschieden und gingen dementsprechend engagiert zu Werke. Man merkte jedoch beiden Teams an, dass ihnen jeweils schon drei Spiele in den Knochen steckten. Sowohl Konzentration als auch Kondition waren merklich schwächer, was sich gerade unserem Team im Abschluss bemerkbar machte. Im Tor stand diesmal Devid Clever, der einen Tempogegenstoss des Gegners noch teuer bezahlte, indem er den Ball mit seinem Gesicht erfolgreich abgewehrt hatte. In folge dessen wechselte de Trainer wieder Orell Bettenmann ein, der die 14:10 Niederlage unserer Jungs aber auch nicht mehr verhindern konnte.

Letztlich war es eine solide Leistung mit zwei Siegen und zwei Niederlagen, auf der sich weiter aufbauen lässt.

Im Rahmen der Schiedsrichterausbildung haben an diesem Tag die Nachwuchsschiedsrichter Lars Etter, Juri Trolp und Nando Manias aus der U15, unterstützt von unseren SHL-Spielern Max Höning, Igor Milovic und Dominik Jurilj, die Gelegenheit bekommen, Erfahrung im Pfeifen zu sammeln. Ein grosses Dankeschön geht daher nochmal an das Otmar-Schiri-Team und unsere SHL-Spieler!

Verantwortlich für die Durchführung dieses reibungslosen Events war der Jugendkoorrdinator U9-U13, Heinz Metzger, sowie Christof Bamert, der wieder mal mit dem Otmar-Beizli für das leibliche Wohl aller Spieler, Betreuer und Besucher gesorgt hat.

Bei den Challengers spielten diesmal:

Habtom Araya, Thädeus Sisay, Moritz Krauer, Jonas Schaffner, Devid Clever, Leo Kurath, Orell Bettenmann, Taha Said, Nico Gahler, Andrin Osterwalder, Vincent Haucke, Mattia Pfändler

Otmar total
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(entsprechendes Team wählen)

Liveticker (Otmar-Spiele)

Sponsoren/Partner

Handball Schweiz

Handball Schweiz

Handball live

handballtv
mysports
 

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Topscorer

Social Media