U13 Challengers: 8. Spieltag in Wittenbach (25.03.2018)

26.03.2018

Stärken und Schwächen wurden offengelegt.

Und wie sollte es anders sein? Auch beim U13-Spieltag in Wittenbach verloren wir mal wieder das Auftaktmatch gegen den Gastgeber Rover Wittenbach II. Gleich von Beginn an zog Wittenbach auf 3:0 davon, ehe unsere Mannschaft auch langsam aufwachte und auf 4:2 verkürzen konnte. Im weiteren Verlauf liessen wir aber beste Torgelegenheiten liegen, verschossen 3 Penaltys in Folge und verloren somit letztlich deutlich mit 11:6. Hätten wir unsere Torchancen besser genutzt, wäre es am Ende vermutlich noch mal knapp geworden. Eventuell lag der verschlafene Start in den Spieltag ja an der Zeitumstellung, wodurch alle Spieler eine Stunde weniger Schlaf abbekommen haben – allerdings wurden auch in Wittenbach die Uhren umgestellt 😊.

Das zweite Match gegen KTV Wil 1 fing zwar wieder mit einem Gegentreffer an, unsere Mannschaft konnte sich jedoch in der Folge immer wieder gut durchsetzen und einen Zwei-Tore-Vorsprung beim Stand von 7:5 herausspielen. Danach bereitete uns vor allem die linke Angriffsseite des Gegners grosse Probleme und Wil konnte beim Stand von 8:9 kurzzeitig sogar die Führung übernehmen. Danach fokussierte sich St. Otmar aber wieder und stellte durch Tore von Taha Said, Fabio Gahler und einen Tempogegenstoss, verwandelt von Paul Hupfer nach schönen Anspiel des Goalis Reto Näf, auf 14:10. Am Ende kam Wil zwar nochmal heran, konnte die Niederlage mit 15:13 dennoch nicht mehr verhindern.

Der dritte Gegner an diesem Sonntag hiess HC Arbon 3. Diesmal begannen Habtom Araya und Leo Kurath, der zwischenzeitlich noch zur Mannschaft gestossen war, am Keis bzw. auf dem rechten Flügel. Auch diesmal gingen wir schnell mit 2:0 in Rückstand, ehe Leo für den Anschluss sorgte. Bis zum 7:7 sahen die Zuschauer ein spannendes und ausgeglichenes Spiel, bei dem es hin und her ging. Dann zog Otmar, auch bedingt durch die Einwechslungen von Nils Kölbener und Orell Bettenmann, die Zügel an und auf 10:7 davon, was den gegnerischen Trainer zur ersten Auszeit veranlasste, um sein Team wieder zu justieren. Otmar liess sich durch die defensivere Verteidigung des Gegners aber nicht beeindrucken und nahm ihrerseits den gegnerischen Spielmacher durch Taha Said in Manndeckung. Gegen diese taktische Massnahme fiel dem HC Arbon kein Mittel mehr ein, sodass wir schliesslich verdient mit 16:10 gewannen. Sogar der mit einer Beinzerrung angeschlagene Anouar Comini konnte sich mit dem letzten Treffer des Spiels noch in die Torschützenliste einreihen.

Beflügelt durch die letzten beiden Erfolge, ging die Mannschaft motiviert in das vierte und letzte Spiel gegen den TV Herisau 1. Leider lief das Spiel von Beginn an anders, als es sich Trainer Bastian Fischer und sein Team vorgestellt hatten. Schnell lagen wir wieder mit 3:0 hinten und kämpften das ganze Spiel über damit, den Rückstand nicht grösser werden zu lassen. Dabei ging St. Otmar ein hohes Risiko ein, indem es versuchten auf schnelle Tore mittels Tempogegenstoss zu setzen, dass leider zu selten belohnt wurde. Immer wieder scheiterten die sonst so treffsicheren Angriffsspieler Leo Kurath, Taha Said, Fabio Gahler und Lars Etter an dem glänzend parierenden Schlussmann des TV Herisau. Die Mannschaft kämpfte bis zum Schlusspfiff und versuchte sich gegen die vermeintliche Niederlage zu wehren, unterlag aber schliesslich nicht unverdient mit 14:9 gegen einen effizienteren Gegner.

Resümierend war es ein Spieltag, der uns unsere Stärken, aber auch unsere Schwächen wieder offenbart hat, so dass wir genau vorgeführt bekommen haben, wo wir uns als Mannschaft noch verbessern müssen. Somit weiss nun Trainer Bastian Fischer, auf welche Inhalte er in den nächsten Trainings schwerpunktmässig einzugehen hat.

Es kamen diesmal folgende Spieler bei St. Otmar zum Einsatz: Reto Näf, Nils Kölbener, Leo Kurath, Anouar Comini, Orell Bettenmann, Fabio Gahler, Andrin Osterwalder, Paul Hupfer, Habtom Araya, Taha Said und Lars Etter.

Bastian Fischer
Trainer U13 Challengers


U13

Handball Mobile
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(Otmar-Logo anklicken)

Liveticker (Otmar-Spiele)

Hauptsponsoren

Hirschautomobile
Lamborghini

Matchball

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Sponsoren/Partner

Geschäftsstelle

TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
Tel. 071 223 11 08

Topscorer

Social Media