U13 Challengers: 7. Spieltag in Schaffhausen

13.03.2018

Ein erfolgreicher Spieltag.

Fast schon traditionell verloren wir unser Auftaktmatch vom Spieltagturniert in Schaffhausen gegen Pfader Neuhaus 1 mit 15:12. Unkonzentriertheiten in der Abwehr und ein zu statisches Angriffsspiel führten letztlich zu einer Niederlage, die vermeidbar gewesen wäre. Unzählige Torchancen wurden dabei ausgelassen und wenn Orell Bettenmann im Goal nicht noch einige Glanzparaden gezeigt hätte, wäre das Ergebnis unter Umständen sogar noch deutlicher ausgefallen. Der «Fluch» der letzten Turniere, das erste Spiel immer zu verschlafen, setzte sich somit leider auch in Schaffhausen wieder fort.

Das zweite Spiel gegen den HC Flawil 2 sind wir von Beginn an konzentriert angegangen. Im Tor kam diesmal Reto Näf zum Einsatz und Orell Bettenmann konnte sich dafür als Kreisspieler beweisen, was ihm auch sehr gut gelang. Neben seinen zwei erzielten Toren holte er auch noch einen Penalty heraus, den Leo Kurath sicher verwandelte. Obwohl wir wieder einige Grosschancen leichtfertig liegen gelassen haben, konnten wir uns letztlich doch verdient mit 14:13 durchsetzen, wobei Flawil der Anschlusstreffer erst Sekunden vor dem Abpfiff gelang. Bester Torschütze war diesmal Aufbauspieler Lars Etter, der sich mit 5 Toren in die Torschützenliste eintragen konnte.

Das dritte Spiel gegen Pfader Neuhaus 2 konnte ebenfalls erfolgreich gestaltet werden auch wenn es zu Beginn des Spiels nicht unbedingt nach einem Sieg für uns aussah. Bis zur Hälfte des Spiels lagen wir meist mit 1 bis 2 Toren hinten, konnten aber stets den Anschluss halten. Besonders der gross gewachsene gegnerische Kreisläufer stellte unsere Abwehr immer wieder vor Probleme. Doch durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnten wir das Spiel beim Stand von 10:10 drehen und eine Zwei-Tore-Führung herausspielen, die wir letztlich bis zum Endstand von 17:15 konservierten. Besonders die beiden Aufbauspieler Lars Etter und Leo Kurath überzeugten diesmal mit gutem Durchsetzungsvermögen und wurden immer wieder von Taha Said gut in Szene gesetzt.

Beflügelt durch die letzten beiden Erfolge, ging die Mannschaft motiviert in das vierte und letzte Spiel an diesem Tag. Gegner war der Gastgeber KJS Schaffhausen 2, der bis dahin kein Spiel für sich entscheiden konnte. Trainer Bastian Fischer würfelte daher die Startformation ordentlich durcheinander und liess einige Spieler aus dem zweiten Glied diesmal beginnen, um sich beweisen zu können. Sowohl Moritz Krauer als auch Habtom Araya erledigten im Aufbau sowie am Kreis ihre Aufgaben mit Bravour und konnten sich ebenfalls in die Torschützenliste eintragen. Bis zum Spielstand von 8:8 konnte der Gegner das Spiel noch offen gestalten, ehe St. Otmar ernst machte. Auch bedingt durch die Einwechslungen von Paul Hupfer, Andrin Osterwalder und Leo Kurath bauten wir unsere Führung zum zwischenzeitlichen 14:9 aus und legten somit den Grundstein für das auch in dieser Höhe verdiente Endresultat von 16:12.

Alles in allem war es wieder ein erfolgreicher Spieltag für die U13-2 des TSV St. Otmar, bei dem diesmal folgende Spieler zum Einsatz kamen.

Orell Bettenmann, Reto Näf, Habtom Araya, Lars Etter, Paul Hupfer, Nils Kölbener, Moritz Krauer, Leo Kurath, Andrin Osterwalder und Taha Said

Bastian Fischer

Trainer U13 Challengers


Otmar total
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(entsprechendes Team wählen)

Otmar-Handballcamp
Lass dir dieses Highlight in den Frühlingsferien nicht entgehen! Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 31.01.19

Liveticker (Otmar-Spiele)

Sponsoren/Partner

Handball Schweiz

Handball Schweiz

Handball live

handballtv
mysports
 

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Topscorer

Social Media