U17 Elite: Saisonauftakt mit Doppelrunde

08.09.2014

Die U17 Elite startet mit einer Niederlage und einem Sieg in die neue Saison.


Samstag HSC Suhr Aarau 28:32:

Die Aargauer wurden am Stämpfli-Cup klar geschlagen, doch Turniere und Meisterschaftsspiele sind eben nicht dasselbe. So kamen die Suhrer mit einem aufgerüstetem Kader nach St. Gallen während die Gelben diverse Vakanzen zu verkraften hatten. Das Spiel verlief sehr ausgeglichen jedoch mit einem feinen aber entscheidendem Unterschied, die Suhrer waren an diesem Tag im Tor klar besser besetzt. Unzählige Abschlussversuche endeten beim Schlussmann der Aargauer. Mit 13:18 wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Hälfte gelang es zweimal den Anschluss zu schaffen aber die Kräfte reichten nicht aus und zwischen den Pfosten stand leider dieser Spielverderber. So endete das Spiel mit 28:32. Die Aargauer waren einen Tick besser und gewannen verdient. Unschön war der Schluss, als die beiden Spielleiter aus Winterthur offenbar nicht den Mut hatten, für eine sinnlose Verteidigungsaktion die rote Karte zu zeigen.

Sonntag GS Stäfa/Uster 29:28:

Am Sonntag reisten wir an das obere Ende des Zürichsees und an diesem herrlichen Tag war es nicht das allergrösste Vergnügen sich in die Halle zu begeben.
Das Spiel begann sehr ausgeglichen und die Führung wechselte hin und her. Nach 15min bekamen wir das Spiel in den Griff. Aus einer stabilen Verteidigung und viel Geduld im Angriff wurden die Stäfener richtig gehend auseinander gespielt. Trotz ein paar fahrlässig liegen gelassenen Chancen stand nach 30min ein 18:10 an der Anzeigetafel. Was nach der Pause folgte war reichlich unverständlich. Die Stäfener waren sichtlich gewillt dagegen zu halten. Die Otmärler, wohl ein wenig müde und im Kopf wohl schon gewonnen, liessen markant nach. Die Deckung wurde löchriger und im Angriff verzettelten sich die Spieler in Einzelaktionen. Der Vorsprung wurde immer kleiner, bis 90sek. vor Spielende der Ausgleich Tatsache war. Timeout, neu sammeln und organisieren, Chance erarbeitet, Foul + 2min, Penalty, Nerven bewahrt, 29:28. Trotz Auszeit des Gegners liessen die Jungs ausser einem direkten Freistoss keinen Abschluss mehr zu. Am Schluss trotz einer sehr guten ersten Halbzeit glücklich gewonnen.

Work in progress!

Wir arbeiten voller Freude an einer neuen Website, die im Herbst online geht. Es werden darum nicht mehr alle Inhalte auf dieser Website aktualisiert. Danke für euer Verständnis - und seid gespannt auf den neuen Online-Auftritt!

Bist du unsere Verstärkung im Bereich Fotografie oder LED-Banden?

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen

Sonnenstrasse 6, 9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media