U13: Brögglercup

23.06.2014

Ein erstes Messen auf dem grossen Feld mit der neuen Mannschaft.


Da sich nur wenige Teams in der Kat. U13 und U15 für dieses Turnier gemeldet haben, wurden die zwei Kategorien zusammengelegt. Das bescherte der jungen Mannschaft gleich zwei Gegner aus dem U15 Bereich. Der Modus ergab 4 Spiele; zweimal gegen den gleichen Gegner. Der Zeitplan wurde so gestaffelt, dass das Turnier um 14.30 Uhr zu Ende war und alle noch vom schönen Badewetter profitieren konnten.
In der ersten Begegnung unterschätzten die U15 Spieler des HC Bruggen3 ihren Gegner. Dementsprechend gelang den Otmärlern der Start optimal. Wie besprochen, wurde der Ball schnell gespielt und laufen gelassen. Unsere beiden Torwarte Elia und Noe hielten die spärlichen Würfe auf das Tor, denn die offene Verteidigung behagte den Brugger Junioren in keiner Art und Weise. So konnte ein sicherer Sieg erspielt werden. Das Erstaunen war allseits gross. Im zweiten Spiel standen „Riesenkerle“ beim SC Frauenfeld den St. Gallern gegenüber. Das St. Galler Team spielte dennoch frech auf und konnte beinahe die Sensation landen, der Schlusspfiff verhinderte den sicher geglaubten Ausgleich. Auch in diesem Match wurde der Ball sehr gut laufen gelassen, wenige technische Fehler produziert und vorbildlich in freie Räume gespielt. Ebenfalls wurde hier das junge U13 Team nochmals klar unterschätzt.
Ob das Team nochmals so aufspielen würde? Nein, die Junioren des HC Bruggen waren nun gewarnt und wollten sich eine nochmalige Blamage ersparen und wehrten sich viel konsequenter. Auch diesmal lieferten die beiden Otmärler Torwarte eine gute Partie. Die Otmärler mussten nun richtig kämpfen und stellten dennoch hauchdünn den verdienten Sieger! Die letzte Partie wurde unmittelbar ohne Pause angepfiffen. Nun schenkte der Gegner den Otmärlern nichts mehr, standen dicht auf
6-Meter und bewegten sich auch viel schneller. Man spürte, die Frauenfelder wollten nichts anbrennen lassen. Die klaren Verhältnisse auf dem Feld liessen nun einige Positionen ausprobieren. Dadurch konnte der Trainer wertvolle Erkenntnisse ziehen. Das Resultat spielte ja keine Rolle mehr, denn der zweite Rang war uns sicher!
Fazit des heutigen Turniers: Gutes Ballgefühl, gutes Auge für die freien Räume, Umstellung Angriff/Verteidigung noch zu verbessern, sowie Stellungsspiel in der Verteidigung zu verbessern. Als Team in einer höheren Altersklasse jedoch eine tolle Leistung gezeigt!
HC Bruggen3 – TSV St.Otmar 05:16 (!)
TSV St.Otmar – SC Frauenfeld 07:08 (!)
TSV St.Otmar – HC Bruggen3 09:08
SC Frauenfeld – TSV St.Otmar 16:04
Es spielten:
Noe Akermann, Nikola Arbutina, Elia De Toffel, David Kiansky, Samer Moussa, Denis Qovanay, Lars Rüfli, Joschua Schilter, Felix Schulz, Justin Uzdemir, Janny Walser
Thomas Frey

Otmar total
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(entsprechendes Team wählen)

Otmar-Handballcamp
Lass dir dieses Highlight in den Frühlingsferien nicht entgehen! Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 31.01.19

Liveticker (Otmar-Spiele)

Sponsoren/Partner

Handball Schweiz

Handball Schweiz

Handball live

handballtv
mysports
 

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Topscorer

Social Media