U11: Zehnter Spieltag

11.03.2014

Durchzogene Resultate, trotzdem erfreuliche Leistungen.

Erneut konnten die Otmärler Junioren mit zwei Mannschaften antreten, Lisa Vincenz coachte wiederum ein Team. Herzlichen Dank!


Otmar 1:
Gleich zum Auftakt dieses Spieltages löste das „Bruderduell“ intern grosse Diskussionen aus: wer ist nun besser? Eigentlich suchte das Trainerduo eine salomonische Lösung, doch die Jungs des Teams 1 überbordeten vor Spiellust und wollten unbedingt gewinnen. Es schien, als hätten die Otmärler im zweiten Spiel das gute Laufen ohne Ball irgendwie vergessen und verloren gegen eine ausgeglichene Mannschaft aus Goldach knapp mit zwei Toren. Gegen die wendigen Brühlermädchen wussten die St. Galler die richtige Antwort und liessen keinen Zweifel aufkommen, wer am Ende dieser Partie als Sieger den Platz verlassen würde. Spiegelbild im Match gegen die Gossauer: das Laufen ohne Ball wurde wiederum sträflich vergessen, die Einzelaktionen gegen die gut stehenden Gossauer Junioren fruchteten in unzähligen Freistössen ohne Tore, so dass sich eine knappe Niederlage abzuzeichnen begann. Das letzte Spiel gestaltete sich mehr als ein Kampf gegen sich selbst, aber dies galt schlussendlich für alle Teilnehmer an diesem Nachmittag. Ungefährdet konnte ein sicherer Sieg sichergestellt werden.


Otmar 2:
Spiele gegen die eigene Mannschaft sind immer spannend, dürfen aber nicht überbewertet werden. Im Spiel gegen die hochfavorisierten Gossauer wogte das Spiel hin und her und keine der Mannschaften konnte sich absetzen. Das Unentschieden ist verdient, obwohl die Gossauer wohl mehr erwartet hatten. Auch der nächste Gegner aus Goldach startete als grosser Favorit und biss sich an unserem zähen Team die Zähne aus. Eine neue Verteidigungstaktik wurde hervorragend umgesetzt. Diese bestand nicht im Wärmen der 6m Linie, sondern bedeutete etwas zwischen Manndeckung über das ganze Feld und einer Raumdeckung. Die Rechnung ist aufgegangen und die Jungs haben diese Variante sofort begriffen und total gut umgesetzt. In den letzten zwei Spielen konnten Denis, Dimitri und Felix mit einem beherzten Auftritt auftrumpfen.


Otmar1- Otmar 2 14:10                         Otmar2-Otmar 1 10:14
Goldach-Rorschach 1-Otmar1 15:13       Forti Gossau 1-Otmar2 12:12
Otmar1- LC Brühl 1 19:12                      Go-Rorschach 1-Otmar2 12:16
Forti Gossau 1-Otmar1 13:10                 Otmar2- HC Flawil 1 18:06
Otmar1-HC Flawil 1 18:12                     LC Brühl 1-Otmar2 10:15

Es spielten:
Noé Akermann, Elia De Toffol, Dimitri Faisst, Maxim Frischkneckt, David Kiansky, Nando Manias, Samer Moussa, Denis Qovanay, Lars Rüfli, Joschua Schilter,
Felix Schulz, Justin Uzdemir und Janny Walser


Thomas Frey/Lisa Vincenz

Work in progress!

Wir arbeiten voller Freude an einer neuen Website, die im Herbst online geht. Es werden darum nicht mehr alle Inhalte auf dieser Website aktualisiert. Danke für euer Verständnis - und seid gespannt auf den neuen Online-Auftritt!

Bist du unsere Verstärkung im Bereich Fotografie oder LED-Banden?

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen

Sonnenstrasse 6, 9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media