U15 Elite: Trainingsspiel in Suhr

28.08.2013

Trainingsspiel in Suhr - Klare Standortbestimmung

Dass der Gang nach Suhr kein Spaziergang werden sollte, wusste die Mannschaft im Vorfeld. Immerhin erzielte der TSV Suhr in den vergangenen Jahren regelmässig in allen Leistungsklassen die besten Klassierungen und stellte auch den letztjährigen U15 Schweizer Meister. Deren legendären Trainingsvoraussetzungen zwischen Schule und Verein zeigen deutlich in der Vergangenheit wie auch in Zukunft, dass es möglich ist und sein wird, schulische und sportliche Leistung im Einklang und mit Erfolg zu betreiben. Der TSV St.Otmar versucht mit den vorhandenen Möglichkeiten, das Beste in diese Richtung zu erzielen wie Otmar Handballschule oder Handball im Schulsport. Ein wirksames Resultat kann sich natürlich nicht von heute auf morgen zeigen, doch die positive Tendenz ist sichtbar.
Nun zum Spiel: die Suhrer Mannschaft war uns ganz klar in vielen Belangen überlegen: körperlich (die meisten ein Jahr älter!), athletisch und technisch gut ausgebildet. Die jungen Otmärler wurden gleich von Beginn weg förmlich überrannt und waren während der ganzen Spieldauer überfordert.
Dazu einige Fragen und Gedanken zum weiteren Lernprozess:
Weshalb gelangen dem Gegner immer wieder schnelle Gegenstösse? In der Verteidigung werden noch viele Stellungsfehler gemacht, welche sofort mit einem Tor quittiert werden können. Unaufmerksamkeiten oder Nachlässigkeiten nützten die Suhrer konsequent aus, was schliesslich zur hohen Niederlage führte.
Trotzdem gibt es nicht nur Gutes zu lernen, sondern auch zu würdigen: angesichts der drohenden hohen Niederlage und ständigen Drucks kämpfte die Mannschaft zäh und mit viel Mut. Bei aller Chancenlosigkeit versuchte sie immer wieder, sich aktiv und bestimmend ins Spiel zu bringen. Einige Treffer der Otmärler waren klug heraus gespielt. Fehlwürfe oder technische Fehler wurden nicht mit Vorwürfen seitens der Bank quittiert oder kommentiert.
Aus dieser Niederlage kann das Team nur profitieren und die nötigen Schlüsse ziehen. Die Zeit dafür ist allerdings bis zum Saisonauftakt nicht ganz unbeschränkt…….


TSV Suhr-TSV St.Otmar 35:12 (Spielzeit 3x20 Minuten)

Es spielten:
Nils Buchegger, Manuel Eyer, Raphael, Fabio Hörler, Timon Mata, Elias Müller, Jan Filip, Ramon Schaltegger, Andrin Huber, Silvan Fatzer. Kristian Ristic, Denis Uzdemir und Robin Wipf
Thomas Frey

Work in progress!

Wir arbeiten voller Freude an einer neuen Website, die im Herbst online geht. Es werden darum nicht mehr alle Inhalte auf dieser Website aktualisiert. Danke für euer Verständnis - und seid gespannt auf den neuen Online-Auftritt!

Bist du unsere Verstärkung im Bereich Fotografie oder LED-Banden?

Handball im TV

Alle Spiele der Quickline Handball League live und On-Demand auf handball.asport.tv.

Sponsoren und Partner

Quickline

Geschäftsstelle

TSV St.Otmar Handball St.Gallen

Sonnenstrasse 6, 9000 St.Gallen

nftmrch
+41 71 223 11 08

Schnellzugriff

Mobiliar Topscorer

Topscorer

Bleib am Ball

... und folge uns auf Social Media