U13-1: Sieg und Niederlage zum Abschluss

21.03.2013

Abschluss der Saison 2012/13 der U13

Die Junioren des HSC Kreuzlingen holten sich verdientermassen den Titel des Regionalmeisters HRV OST!


Die Otmärler verloren das Spiel gegen Forti Gossau sehr unglücklich mit 1 Tor, nachdem sie zweimal einen 4 Tore Rückstand aufgeholt hatten und sogar kurz vor Spielende noch mit einem Tor in Führung gelegen waren! Die Nerven flatterten und die Angst, nun einen dummen Fehler zu begehen, lähmte jeden Verstand.

Im nächsten Spiel gegen die flinken Appenzeller war nichts von der grossen Enttäuschung zu spüren. Im Gegenteil, das Spiel lief schnell und flüssig, mutig wurden die Abschlüsse gesucht und gefunden. Die Appenzeller waren in der Vergangenheit immer ein Angstgegner. Die vergangenen Resultate fielen jeweils knapp zu Gunsten der Otmärler aus. Heute war es eine klare Angelegenheit. So konnte die Saison mit einem überzeugenden Sieg abgeschlossen werden.
Die Durchführung der U13 Meisterschaft glich eher einem Aufstiegsturnier als einer aussagekräftigen Meisterschaft. Leider liess die Auslegung von SHV Regeln verschiedene Standpunkte vertreten, da keine eindeutigen Formulierungen vorlagen. Ebenso darf nicht vergessen werden, dass die Stufe U13 immer noch eine Ausbildungsstufe darstellt. So darf festgestellt werden, dass erfolgreiche U13 Teams später nur noch unter ferner laufen……


TSV St.Otmar-Forti Gossau   19:20
TV Appenzell-TSV St.Otmar  11:24


Es spielten: Nils, Manuel, Timon, Tim, Elias, Silvan, Andrin, Robin, Jan, Kristian und Ramon
Thomas Frey

Otmar total
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(entsprechendes Team wählen)

Otmar-Handballcamp
Lass dir dieses Highlight in den Frühlingsferien nicht entgehen! Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 31.01.19

Liveticker (Otmar-Spiele)

Sponsoren/Partner

Handball Schweiz

Handball Schweiz

Handball live

handballtv
mysports
 

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Topscorer

Social Media