U15 Inter: Lange Gesichter in Genf und Zürich

11.03.2013

SG Léman Genève - SG U15 Inter Otmar/Fides 29:26 (13:11) GC Amicitia Zürich – SG U15 Inter Otmar/Fides 34:23 (17:14)

Zweites und drittes Final-Spiel zur Schweizermeisterschaft der Saison 2012/23

Zum Spiel in Genf:
Mit der ruhigen Fahrt und Mittagsverpflegung waren alle Voraussetzungen gegeben, das Spiel in Genf mit verheissungsvollen Voraussetzungen zu beginnen. Der Start glückte der Mannschaft aus St. Gallen gut, einige tolle Paraden von Patrice verhinderten den gefürchteten Sturmlauf der Genfer. Die Verteidigung startete ebenfalls stark und konzentriert. Im Angriff konnte das St. Galler Team wohl einige gute Aktionen zeigen, vermochte den knappen Vorsprung aber nicht zu halten oder gar zu vergrössern. Den Genfern gelang immer wieder der Ausgleich. Nach der Pause handelten sich die Otmärler einen 4 Tore Rückstand ein. Nun war es an der Reihe der Ostschweizer, ihrerseits mit willensstarkem Kampf den Ausgleich zu erzwingen. Sollte das die Wende sein? Die Otmärler brachten sich selber um die Früchte der Arbeit! Beim Reklamieren eines Schiedsrichterentscheides beförderte ein Genfer blitzschnell den Ball an den verdutzten Spielern vorbei ins Tor! So war der Lauf der St. Galler unnötigerweise unterbrochen und konnte bis zum Ende des Spieles nicht mehr wettgemacht werden. Ob die krankheitsbedingte Abwesenheit von Mario doch eine zu grosse Lücke hinterlassen hatte? Mit etwas mehr Abgeklärtheit im Spiel hätte man die Punkte aber nicht liegen lassen müssen.
Zum Spiel in Zürich:
Die Spiele gegen GC Amicitia sind in guter Erinnerung: als Aussenseiter erzielten die St.Galler bereits zwei Siege. Diesmal war die Situation also umgekehrt: die Zürcher starteten als die Aussenseiter, ein Sieg wurde von den Otmärlern erwartet! Beide Teams agierten vorsichtig, bis zur 6. Minuten lautete das Ergebnis erst 2:2. Die hartnäckigen Zürcher vermochten den Rhythmus zu erhöhen und konnten eine Differenz von 4 Toren hinlegen. Dank dem Kampfgeist der St. Galler konnte bis 2 Minuten zur Pause bis auf ein Tor aufgeschlossen werden, der Ausgleich lag in der Luft. Doch zwei überhastete Aktionen vereitelten dieses Vorhaben und zwei unnötige Gegentore mussten hingenommen werden. Nach der Pause legten die Otmärler jeden Respekt vor dem Gegner ab und spielten sich in einen wahren Rausch. Schnell war der Rückstand aufgeholt, der Ausgleich erzielt und die nun wache Mannschaft drückte kräftig auf den überfälligen Vorsprung. Doch dieser wollte und wollte nicht gelingen: reihenweise wurden hochkarätige Möglichkeiten kläglich vergeben: war es der Druck, in Führung gehen zu können? Die enttäuschten St. Galler liessen nun (verständlicherweise) den Kopf etwas hängen, liessen in der Konzentration kurz nach und die Zürcher nutzten diese Phase zu ihren Gunsten aus und erarbeiteten sich den Unterschied mit schnellen Gegenstössen. Erst in diesen letzten zehn Minuten handelte sich das Team aus St. Gallen diesen grossen Rückstand ein. Es wäre nun ungerecht, den Stab nach dieser Niederlage über dem Team zu brechen. Mit etwas mehr Wettkampfglück, weniger verletzungsbedingten Trainings-Abwesenheiten vergangener Wochen und mit etwas  mehr Glück bei den agierenden Torwarte hätte die Begegnung ebenso einen für die St.Galler positiven Verlauf nehmen können. Hätte….
Es spielten in Genf: Paulo Aperdannier, Fabio Bücheler, Fabian Fischer, Patrice Geser, David Fricker, Justin Müller, Denis Uzdemir, Marvin Weber, Joël Wick, Oliver Wipf, Sandro Keller und Florian Osterwalder
Mario Keller und Luca Steiner krank,  Petar Ilic verletzt
Es spielten in Zürich: Paulo Aperdannier, Fabio Bücheler, Fabian Fischer, Patrice Geser, David Fricker, Justin Müller, Denis Uzdemir, Marvin Weber, Oliver Wipf, Sandro Keller, Mario Keller, Florian Osterwalder und Luca Steiner
Joël Wick krank, Petar Ilic nur 1 Penalty eingesetzt (verletzt, aber rekon.)
Arthur Brunner/Thomas Frey

Otmar total
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(entsprechendes Team wählen)

Otmar-Handballcamp
Lass dir dieses Highlight in den Frühlingsferien nicht entgehen! Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 31.01.19

Liveticker (Otmar-Spiele)

Sponsoren/Partner

Handball Schweiz

Handball Schweiz

Handball live

handballtv
mysports
 

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Topscorer

Social Media