U15 Inter: Sensationeller Auftakt

17.09.2012

GC Amicitia Zürich - SG U15 Inter Otmar/Fides 29:30 (17:13)

Zum Auftakt der neuen Saison musste die SG U15 Inter Otmar/Fides gleich auswärts gegen den hohen Favoriten der Gruppe A in Zürich antreten. Die Zürcher beendigten die letztjährige U15 CH-Meisterschaft als Vice-Meister.
Obwohl das Team eine intensive und ansprechende Vorbereitungsphase absolvierte, bedeutet jeder Start in eine neue Saison einen Schritt ins Ungewisse: hat das Team gut genug trainiert, um in der Interklasse bestehen zu können? Kann das Team den Schritt in die höchste Liga der U15 verkraften?
Der Start war bemerkenswert. Beide Teams konnten ihre Nervösität nicht verbergen, den St. Gallern eine Portion Respekt gegen den Favoriten nicht abstreifen. Durch kleine Unachtsamkeiten, deren Ursprung der mangelnden Erfahrungen zugeordnet werden musste, geriet die SG immer wieder in Rücklage. Die vielen Fehlschüsse waren bezeichnend der Bemühungen, dem Favorit ernsthaft ein Bein zu stellen. Durch eine gute kämpferische „Arbeit“ in der Verteidigung konnte die Mannschaft den Rückstand im erträglichen Rahmen halten.
Nach der Pause schöpfte die SG neuen Mut. Die Fehlerquote konnte erheblich reduziert werden mit dem Resultat, dass die Mannschaft immer wieder am Ausgleich schnupperte. Obwohl die St. Galler dennoch zeitweise mit 4 Toren in Rückstand gerieten, liessen sie nie den Kopf hängen und kämpften sich stetig und verbissen wieder heran. Sie liessen sich nicht abschütteln und zeigten mit deutlich verbessertem Visier endlich ihre Treffsicherheit. Dies bedeutete eine Frage der Zeit, bis der verdiente und viel umjubelte Ausgleich fallen musste. Die Zürcher zeigten in dieser Phase des Spiels Nerven und versuchten nun mit verzweifelten Einzelaktionen ihr Heil und verloren dadurch ihre Sicherheit und Linie. Ihr Spiel war nun viel besser „lesbar“. In den letzten dramatischen fünf Minuten des Spiels wechselte der Ein-Tore Vorsprung in einen Ein-Tore Rückstand oder umgekehrt. 32 Sekunden vor Schluss erzielten die St. Galler das siegesbringende Tor, welches mit einem taktischen Time-out und einer tollen kämpferischen Leistung in die volle Spielzeit hinein gerettet werden konnte. Die Spieler und das Trainer Duo lagen sich überglücklich in den Armen: das Unmögliche möglich gemacht. Der Start ist geglückt.

Es spielten: Paulo Aperdannier, Fabio Bücheler, Fabian Fischer, Patrice Geser, David Fricker, Petar Ilic, Mario Keller, Justin Müller, Denis Uzdemir, Luca Steiner, Marvin Weber, Joel Wick, Sandro Keller und Florian Osterwalder


Arthur Brunner/Thomas Frey

Otmar total
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(entsprechendes Team wählen)

Otmar-Handballcamp
Lass dir dieses Highlight in den Frühlingsferien nicht entgehen! Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 31.01.19

Liveticker (Otmar-Spiele)

Sponsoren/Partner

Handball Schweiz

Handball Schweiz

Handball live

handballtv
mysports
 

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Topscorer

Social Media