U11: 5. Spieltag

05.12.2011

Überraschende Resultate.

Mannschaft 1
Die Spiele gegen den Erzrivalen SV Fides sind immer etwas Spezielles. Entweder entfachen sie ein Feuer oder wirken lähmend. Heute war leider das zweite ausschlaggebend. Ohne Überzeugung, Mut und Freude stiegen die Otmärler ins Spiel, spielten schlecht in die offenen Räume oder haderten zu lange mit vergebenen Chancen. So konnten die Fidesler viele Male in Gegenstösse erfolgreich ihre Tore erzielen. Mit Einzelaktionen blieben die Otmärler immer wieder in der gegnerischen Verteidigung hängen. Auch in der zweiten Partie gelang den Otmärlen wenig überzeugendes, jeder versuchte den Erfolg selber zu erzwingen, somit stand die ärgerliche Niederlage als logische Folge fest. Endlich, im 3. Und 4. Spiel besannen sich die Stadt-Junioren, dass Handball viel mit Laufen, Kämpfen und dauernde Achtsamkeit zu tun hat. Die Verteidigung erinnerte sich an die Aufgabe, Tore zu verhindern, und dies gelingt nur in der steten Auseinandersetzung mit dem Gegenspieler. Das letzte Spiel verlief sehr animiert und lebhaft. Die Mannschaft musste sich zuerst an das wirbelige Spiel der 2. Mannschaft gewöhnen. Zum Schluss trennten sich Otmärler unentschieden, es gab nur Gewinner: die eine Mannschaft tankte Selbstvertrauen, die andere beendete diesen Spieltag ohne Niederlage!
Otmar 1-SV Fides 1 11:14
HC Amriswil 1-Otmar 1 14:13
Otmar 1-Forti Gossau 1 22 :11
HSC Kreuzlingen-Otmar 1 9 :12
Otmar 2-Otmar 1 15 :15


Mannschaft 2
Ganz anders die 2. Mannschaft! Mit wenig Kredit, aber mit viel Mut stiegen die Otmärler ins Spiel gegen den Stadtrivalen. Dank lockeren Toren in der Startphase, legten die Fidesler eine übermütige Phase ein und prompt wurden sie dafür von den aufopfernd kämpferischen Otmärler bestraft und erzielten das vielumjubelte Siegestor. Das war eine ganz tolle Leistung. Auch gegen die starken und körperlichen überlegenen Amriswiler gelang ihnen eine bemerkenswerte Leistung und der Sieg sichergestellt. Hier verdiente sich Manuel im Tor ein dickes Lob, machte er doch die unglaublichsten Chancen des Gegners zunichte. Die kecken Gossauer konnten heute dem Sturmlauf wenig entgegensetzen und auch hier wurde einen sicheren Sieg einfahren. Im Bruderkampf gegen die eigenen Klubkollegen wogte der Kampf hin und her. Zu Beginn des Spieles erkämpfte sich die zweite Mannschaft leichte Vorteile, mussten dann aber erkennen, dass ihnen die erste Mannschaft gehörig die Stirn bot. Dann hat das Trainerduo steuernd eingegriffen, um sicherzustellen, dass keine Mannschaft leer ausging. Am heutigen Spieltag verdiente sich das 2. Team ein grosses Kompliment in kämpferischer Hinsicht mit einer äusserst positiven Einstellung. Einen herzlichen Dank an den Coach Kristo Ristic.
SV Fides-Otmar 2 11:12
HC Amriswil-Otmar 2 12 :16
Otmar 2-HSC Kreuzlingen 12 :7
Otmar 2-Forti Gossau 1 13:9
Otmar 1-Otmar 2 15 :15


Es spielten: Silvan Fatzer, Alaa Moussa, Andrin Huber, Timon Oertle,
Nicolas Kolbener, Dominic Truxius, Benedikt Büsser, Kristian Ristic, Julian Wirth, Britig Veerasingam, Pascale Spiess und Manuel Raschle
Thomas Frey 



 

 

Otmar total
Resultate, Tabelle, etc. aller Teams des TSV St. Otmar
(entsprechendes Team wählen)

Otmar-Handballcamp
Lass dir dieses Highlight in den Frühlingsferien nicht entgehen! Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 31.01.19

Liveticker (Otmar-Spiele)

Sponsoren/Partner

Handball Schweiz

Handball Schweiz

Handball live

handballtv
mysports
 

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle:
TSV St. Otmar Handball St. Gallen
9000 St. Gallen
skrtrttmrch
+41 71 223 11 08

Topscorer

Social Media